"...Sie mich auch!"

Gelungene Kommunikation, gelöste Konflikte, stabiler Selbstwert
Kennnummer: 67-2539
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

"Der Ursprung aller Konflikte zwischen mir und meinen Mitmenschen ist, dass ich nicht sage, was ich meine, und dass ich nicht tue, was ich sage." (Martin Buber)

Reden Sie noch oder kommunizieren Sie schon? Viele Gespräche erinnern eher an einen Duolog als einen Dialog. Jeder redet in seine Richtung. Neben unseren Projekten sind wir in der heutigen Arbeitswelt auch menschlich und emotional gefordert: Persönliche Eigenarten von Beteiligten bestimmen den Gesprächserfolg. Aggressionen und "schwieriges" Verhalten nehmen stark zu. Wie führen Sie die gemeinsame Kommunikation dennoch erfolgreich ins Ziel? Wie bringen Sie die Lösung von Konflikten aktiv voran? Mit welchen Techniken gelangen Sie zu nachhaltigen Veränderungen im Denken und Handeln? Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen in diesem Seminar.

  • "...Sie mich auch!" (67-2539-00)
Die Psychologie gelingender Kommunikation
  • Lösungsorientierung statt Problemvertiefung
  • Wer argumentiert, verliert?
  • "Fallen" der Kommunikation und wie sie umgangen werden
  • Wie Sie eine wirksame Verständigung entwickeln
  • Was genau Zuhören schwierig macht
  • Die (un-)deutlichen Botschaften der Körpersprache
  • klar in der Sache, sensibel in der Beziehung
  • Warum Sie ein "Nein" nicht erschrecken muss

    Techniken der Konfliktregulierung
  • Was heizt Konflikte an, was kühlt Konflikte ab?
  • Verständnis von Zustimmung klar trennen
  • Methoden der De-Eskalation von Konflikten
  • "Werkzeugkasten" für die Beziehungsebene
  • Sicherer Umgang mit unangenehmen Mitmenschen
  • Was tun bei psychisch auffälligem Verhalten?
  • Interessen vertreten statt in Standpunkten verharren
  • Grundregeln der Diplomatie: Erkennen Sie positive Absichten
  • Wie Sie Ihrem Gegenüber die Möglichkeit geben, das Gesicht zu wahren
  • Der eigene "Beitrag" zum Zusammenspiel
  • Unterbrechung negativer Verhaltensmuster

    Die Säulen des Selbstwertgefühls
  • Wie Sie unfaire Angriffe abwehren
  • Damit Ihr Reptiliengehirn nicht "dazwischen springt"
  • Methoden, das eigene Selbstwertgefühl zu behalten
  • Anti-Ärger-Strategien
  • Rote Knöpfe und blinde Flecken erkennen
  • Sie entwickeln Konzepte für lösungsorientierte Konfliktgespräche und wenden diese praktisch an.
  • Sie erkennen typische Konfliktfallen.
  • Sie hinterfragen Sie eigene Verhaltensmuster, üben sich in Strategien der Konflikthandhabung und entwickeln anhand treffender Beispiele aus der beruflichen Praxis Ihre persönliche Konfliktkompetenz.
Fachkräfte aller Ebenen, die sich mit schwierigen Gesprächspartnern konfrontiert sehen bzw. gelegentlich die "Kohlen aus dem Feuer holen" müssen
Fragen zum Einstieg, moderierte Diskussion, Trainer-Input, Paar- und Gruppenübungen, Selbsttest, Erarbeitung gelungener Dialoge
Bitte beachten Sie: 2. Tag: 08.00 - 16.00 Uhr

Dozenten

Klett, Reyk-Peter

Dipl.-Psychologe, Coach, Buchautor, NLP-Master, Präventologe

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

7 Termine ab 03.02.2020
RESTPLÄTZE

Praktische Führungspsychologie - Modul 1/4 - Vom Kollegen zum Vorgesetzten

Wenn Sie plötzlich vom Kollegen zum Vorgesetzten werden, gibt es vieles zu beachten. Führungsverantwortung zu übernehmen erfordert neue Verhaltensweisen und beinhaltet viele anspruchsvolle Herausforderungen. Als frischgebackene Führungskraft müssen Sie sich einerseits selbst in Ihrer neuen Rolle…
5 Termine ab 05.02.2020

Praktische Führungspsychologie - Modul 2/4 - Damit aus Mitarbeitern nicht Gegenarbeiter werden

Dieses Seminar baut auf - im doppelten Sinne. Es vermittelt differenzierte Führungs-Werkzeuge für herausfordernde Situationen mit klarem psychologischen Know How. Führungsverhalten braucht Reflexion und Training, damit es im Führungsalltag selbstverständlich und souverän eingesetzt wird. So…
1 Termin am 06.02.2020

"Die heutige Jugend" - Ausbilder als Motivator, Coach und Erzieher

Gut ausgebildete Fachkräfte tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Azubis bringen jedoch individuelle Voraussetzungen und Vorstellungen mit sich. Mit dem einen liegen Sie sofort auf einer Wellenlänge, mit dem anderen nicht. Als Ausbilder, Coach und Motivator stehen Sie daher vor schwierigen…
4 Termine ab 25.02.2020
RESTPLÄTZE

RKW-Arbeitskreis "Mitarbeiterführung für Führungskräftenachwuchs"

Führen heißt Gestalten von Beziehungen. Nehmen Sie eine neue Rolle als Führungskraft an, ändern sich zwangsläufig auch Ihre Beziehungen sowohl zu den ehemaligen Kollegen wie auch Ihrem Vorgesetzten. Aus Ihrer neuen Perspektive ergeben sich eine Fülle von Fragen, zum Beispiel: Wie will ich führen?…
Arbeitskreis

Kundenrezensionen

(anonym) - 25.09.2019

Informativ, gute Kompetenz & Wissen des Trainers

(anonym) - 25.09.2019

(anonym) - 25.09.2019

(anonym) - 25.09.2019

Super Coach

(anonym) - 25.09.2019

(anonym) - 11.11.2019

Die Anwendung ist weiterführend im Beruf und Privatleben naheliegend.

(anonym) - 11.11.2019

(anonym) - 11.11.2019

(anonym) - 11.11.2019

Eine sehr interssante Veranstaltung.

(anonym) - 11.11.2019

Eine sehr interssante Veranstaltung.

(anonym) - 11.11.2019

(anonym) - 11.11.2019