Zertifizierte/n Projektmanagement-Fachmann/frau (GPM/IPMA Level D)

Projekte erfolgreich und professionell managen

Globalisierung, Digitalisierung, immer kürzere Produktlebenszyklen und ständiger Innovationsdruck - Unternehmen stehen heute vor großen Herausforderungen: Es gilt, komplexe Projekte bzw. Vorhaben schnell und effektiv durchzuführen, um im Wettbewerb zu bestehen. Ein professionelles Projektmanagement ist dabei der entscheidende Faktor und ein wichtiges Führungsinstrument für den Unternehmenserfolg.

Aw, Snap! Something went wrong while displaying this webpage. To continue, please reload or go to another page. If you’re seeing this frequently, then help us to improve your experience by sending an error report.

International anerkannte Zertifizierung im Projektmanagement – der Weg zu Ihrer Projektkarriere

Projektmanagement (PM) ist heute im Rahmen der Planung und Steuerung von komplexen und innovativen Vorhaben zu einer Standardmethode geworden und ein wichtiges Instrument, um für die erfolgsbestimmenden Projektparameter Leistung, Kosten, Zeit und damit beim Einsatz von Ressourcen ein Optimum zu errei­chen. Dabei nimmt der Anteil der Projektarbeit im Unternehmen kontinuierlich zu.

Ziel der Zertifizierungskurse ist, die Teilnehmenden in der Schlüsselkompetenz Projektmanagement intensiv zu qualifizieren, um Projekte nicht nur zu verwalten, sondern die Komplexität und das vernetzte Denken in der täglichen Projektarbeit umzusetzen. Die Methoden und Techniken des PM sollen trainiert werden, um Projekte effektiv zu planen und zu steuern sowie die auftretenden Konfliktfelder erfolgreich zu bewältigen. Gegenstand ist ebenso die Entwicklung der Sozialkompetenz der Teilnehmer. Hierbei geht es insbesondere um die Elemente Motivation, Konflikte und Krisen sowie Kommunikation nach innen und außen und mit dem Ziel der Stärkung des Selbstbewusstseins der Projektleiter.

Die RKW Sachsen GmbH hat im Projektmanagement-Training und insbesondere in der Vorbereitung auf die Zertifizierung nach dem 4-Level-Zertifizierungssystem der IPMA (International Project Management Association)  mit der Spezifik mittelständischer Unternehmen jahrzehntelange und fundierte Praxiserfahrungen. Dies stellt zumindest für Sachsen ein Alleinstellungsmerkmal dar.

Ziel:

 

Die Teilnehmer*innen am Vorbereitungskurs zum/r Zertifizierte/n Projektmanagement-Fachmann/frau (GPM/IPMA Level D) werden befähigt, alle ICB (Individual Competence Baseline) - Elemente sicher anzuwenden und dadurch ihre Projekte aktiv zur optimalen Zielerreichung zu führen. Gleichzeitig wirken sie als Multiplikatoren für die weitere Ausprägung des Projektmanagements auch gegenüber anderen Projektmitarbeitern.

Lehrgangsinhalte (Auszug):

1. Kontext-Kompetenzelemente (Perspective) - u.a. Strategie, Strukturen und Prozesse, Standards und Regularien, Kultur und Werte

2.Persönliche und soziale Kompetenzen (People) - u.a. Persönliche Kommunikation, Selbstreflexion und Selbstmanagement, Führung, Teamarbeit, Konflikte, Verhandlungen

3.Technische Kompetenzen (Practice) - u.a. Projektdesign, Kosten und Finanzierung, Qualität, Ressourcen, Chancen und Risiken, Planung und Steuerung, Stakeholder

Lernmethoden/Dauer:

  • Arbeitslehrgang mit Präsenzphasen (10 Tage) und ca. 40 Stunden Selbstlernen (für Erstellung des eigenen Projektreports und individuelle Prüfungsvorbereitung) anhand eines einheitlichen Grundlagenwerkes des PM und Lernaufgaben aus typischen Tätigkeitsfeldern von Projektleitern
     
  • Bearbeitung eines Übungsprojektes innerhalb der Präsenzphasen und eines Projektreports aus der betrieblichen Arbeitsumgebung der Teilnehmer (Anwendungserfahrung) außerhalb der Präsenzphasen
     
  • Vorträge, Teilnehmerreferate, Gruppenarbeit, Rollenspiele und Fallbeispiele zum Erwerb von Methoden- und Sozialkompetenz; Zwischenprüfung; Prüfungsvorbereitung

Zertifizierung:

 

Die Abschlussprüfung wird durch die PM-ZERT* durchgeführt und wird mit den Qualifikationsurkunden "Projektmanagement-Fachmann/-frau (GPM)" und "Certified Project Management Associate (IPMA)" bestätigt.

*PM-ZERT ist die Zertifizierungsstelle der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM)

Teilnehmergebühr:

Für den Kurs bieten wir folgenden Preis an:

3.100,00 € pro Teilnehmer zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zu entrichten bei Lehrgangsbeginn. Darin enthalten sind umfangreiche Lehrgangsunterlagen, Kursliteratur, Dozentenkosten, Mittagessen und Tagungsgetränke sowie die Lehrgangsorganisation.

Die Prüfungsgebühren betragen 700,- € zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer pro Teilnehmer und werden separat von PM-ZERT in Rechnung gestellt.

Ihr Dozent Lutz Voigtmann - Zertifizierter Projektmanager (GPM/IPMA Level C)

 

Lutz Voigtmann ist Diplomingenieur für Technologie der metallverarbeitenden Industrie und verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Niederlassungs- und Abteilungsleiter. Seit 1991 führt er Trainings und Seminare z.B. zu den Themen Projektmanagement, Kommunikation und Kooperation durch. Er ist zertifizierter Projektmanager, seit 2010 Senior Consultant mit Beratungsschwerpunkt Projektmanagement und Autor des Buches: "Projekte - praktisch und professionell".

Herr Voigtmann über sich:

 


Unsere Veranstaltungsorte:

Hotel Residenz Alt Dresden Dresden | Hotel Röhrsdorfer Hof Chemnitz

Mehr über unsere Tagungshotes finden Sie hier:

Anmeldung und Termine

Zur Anmeldung

Download Flyer

Download

Termine Zertifizierungslehrgang "Projekte - praktisch & professionell-Level D"

Ab 10.06.2024 in Chemnitz

Flyer zum Download

Download

Weitere Angebote zum Thema "Projektmanagement"

Jetzt informieren und buchen!

Projektmanagement Kompakt

Die Bedeutung von Projekten hat in den vergangenen Jahren in nahezu allen Unternehmen und Organisationen erheblich zugenommen. Entsprechend hoch ist auch der Bedarf an gut ausgebildeten und erfahrenen Projektleitern und Projektmanagern. In unserem Kompakttraining erwerben Sie praktisches Methodenwissen im aktuellen Projektmanagement und lernen selbstständig Projekte zu planen, zu koordinieren, zu überwachen und zu steuern.

Ab 03.04.2024 in Chemnitz

Teams in Projekten führen

Projektleiter sollen schnellstmöglich neue Teams zu Leistungen motivieren und damit gemeinsam die Projektziele erreichen. Der Projektleiter (im Gegensatz zum Abteilungsleiter) ist jedoch in der Regel nicht der disziplinarische Vorgesetzte, was die Führung des Projektes nicht erleichtert. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Teammitglieder gemeinsam und konstruktiv zum Erfolg führen.

Am 06.11.2024 in Dresden