"Die heutige Jugend" - Ausbilder als Motivator, Coach und Erzieher

Termine/Standorte:

Kosten:

620.00 € zzgl. 19% MwSt.

Veranstaltungsort:

Umfang:

2 Tage

Kennnummer:

22-1369

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar

Thema

Gut ausgebildete Fachkräfte tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Azubis bringen jedoch individuelle Voraussetzungen und Vorstellungen mit sich. Mit dem einen liegen Sie sofort auf einer Wellenlänge, mit dem anderen nicht. Als Ausbilder, Coach und Motivator stehen Sie daher vor schwierigen Herausforderungen. Dieser 2-tägige Workshop beleuchtet psychologische Aspekte im Umgang mit jungen Erwachsenen und hilft Ihnen, Ihre Azubis typgerecht zu fördern und zu mehr Leistung zu motivieren.

  • "Die heutige Jugend" - Ausbilder als Motivator, Coach und Erzieher (22-1369-00)
    • 06.02.2020, 09:00 Uhr - 07.02.2020, 17:00 Uhr
    • Dozent(en):
  • Wertewandel oder Werteverfall?
    • Unterschiede und Erwartungen in den Lebenswelten und Grundeinstellungen junger Menschen
    • Schlussfolgerungen und Konsequenzen für die Gestaltung der Ausbildung im betrieblichen Umfeld

  • Psychologische Aspekte zur Motivation für Auszubildende
    • Berücksichtigung verschiedener Motivationsarten zur Zielerreichung

  • Psychologische Aspekte zum Umgang mit Auszubildenden
    • Reflexion der eigenen Rolle als Ausbilder
    • Erkennen und berücksichtigen verschiedener Lerntypen
    • Anpassung des eigenen Führungsstils und -verhaltens an unterschiedliche Ent-wicklungsgrade der Auszubildenden
    • Umgang mit "schwierigen" Auszubildenden und besonderen Situationen
  • Sie erkennen und lösen Motivations- und Entwicklungsprobleme junger Erwachsener.
  • Sie nutzen praktische Methoden und Werkzeuge, um Ihre Azubis typgerecht zu fördern und zu motivieren.
  • Sie reflektieren Ihre eigene Rolle und Ihr Führungsverhalten als Ausbilder
  • Sie erfahren, wie Sie mit schwierigen Azubis und besonderen Situationen umgehen.
Ausbilder nach Ausbildereignungsverordnung (AEVO), Fach- und Führungskräfte, die ihre pädagogischen und psychologischen Kenntnisse im Umgang mit "der Jugend" erweitern wollen
Vortrag/Präsentation, moderierte Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeit, Fallbeispiele und Rollenspiel, Übungen, individuelle Rückmeldungen und Empfehlungen für den weiteren Kompetenzzugewinn
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Frau Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

Online-Schulung 1 Termin am 16.07.2024

NEW WORK | NEW PAY: Moderne Vergütungssysteme unternehmensspezifisch implementieren

Unsere Arbeitswelt entwickelt sich laufend weiter. Im Mittelpunkt stehen dabei genauso die Themen Digitalisierung und Agilität, wie die Reaktion auf immer dynamischer (Arbeits-) Marktveränderungen oder eine neue Kultur der Zusammenarbeit. Ein zentraler Aspekt erfolgreicher Unternehmensführung ist…
Web-Seminar
3 Termine ab 05.08.2024

Der Produktions- und Werkstattleiter

Als Produktionsleiter stehen Sie täglich vor neuen Herausforderungen und meistern den Spagat zwischen strategischer und operativer Führung. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind schlanke Prozesse, kurze Durchlaufzeiten, niedrige Bestände und eine optimale Auslastung wichtige Erfolgsfaktoren. Der…
3 Termine ab 07.08.2024

Wie viel Chef muss sein - kritische Dinge im Alltag ansprechen

Im Allgemeinen herrscht ein kollegiales Klima zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeiter:innen. Sie kennen sich gut, kennen die jeweiligen Stärken und Schwächen und betonen nicht jeden Tag, dass Sie der "Chef" sind. Dennoch gibt es ab und an Situationen, in denen Sie mit unpassendem Verhalten konfrontiert…
Seminar
(4.8)
3 Termine ab 15.08.2024

Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz

Was haben Rainer Maria Rilke, Winston Churchill und Virginia Wolf gemeinsam? Richtig, sie litten unter einer psychischen Erkrankung und waren doch sehr produktive Köpfe. Jeder dritte Mensch erkrankt einmal im Leben so schwer an einem seelischen Leiden, dass er einer psychischen Behandlung bedarf.…