Konfliktbewältigung - mit offenem Herz und kühlem Kopf

Kennnummer: 22-1618
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Konflikte gehören zum Leben dazu. Sie entstehen unweigerlich, weil Menschen unterschiedliche Interessen, Ziele, Werte und Persönlichkeiten haben. Umso wichtiger ist ein gutes Konfliktmanagement. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen Strategien zur Konfliktbewältigung, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag und bei anstehenden Mitarbeitergesprächen erfolgreich einsetzen können.

  • Konfliktbewältigung - mit offenem Herz und kühlem Kopf
  • Was macht einen Konflikt aus?
  • Wo "entstehen Konflikte?"
  • Was können Sie zur Prävention tun?
  • Was sind die Risiken einer Konflikteskalation?
  • Entwertungen erkennen und vermeiden als Konfliktprävention
  • Was geht in uns vor und wie können wir kognitive und emotionale Teufelskreise unterbrechen?
  • Wie können Sie Abstand gewinnen und eine Eskalation im Gespräch vermeiden?
  • Welche Konfliktlösungsstrategien sind möglich?
  • Wie führen Sie gewaltfreie Gespräche und unterstützen Deeskalation?
  • Sie erkennen zwischenmenschliche Problemsituationen.
  • Sie kennen typische Konfliktverläufe und unterschiedliche individuelle Reaktionsweisen.
  • Sie setzen gezielt deeskalierende Gesprächsmittel ein.
  • Sie üben, am besten prophylaktisch, konfliktträchtige Gesprächssituationen.
Fach- und Führungskräfte
Lehrgespräch, moderierte Gruppendiskussion, Videoanalyse
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...
Die Teilnehmer bringen konkrete konflikthaltige Gesprächssituationen aus Ihrem Alltag mit, auch derartige Gespräche, die Sie noch vor sich haben.

Dozenten

Schwarzer, Dr. Edelgard

Dr. rer. nat., Dipl.-Psych., Trainer, Moderator, Unternehmens- und Prozessberater, systemischer Coach, AugenhöheWegbegleiter

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

5 Termine ab 25.02.2020
RESTPLÄTZE

Mitarbeiterführung für Führungskräftenachwuchs (RKWCampus)

Führen heißt Gestalten von Beziehungen. Nehmen Sie eine neue Rolle als Führungskraft an, ändern sich zwangsläufig auch Ihre Beziehungen sowohl zu den ehemaligen Kollegen wie auch Ihrem Vorgesetzten. Aus Ihrer neuen Perspektive ergeben sich eine Fülle von Fragen, zum Beispiel: Wie will ich führen?…
Arbeitskreis
1 Termin am 25.02.2020

Der Produktions- und Werkstattleiter (RKWCampus)

Als Produktionsleiter stehen Sie täglich vor neuen Herausforderungen und meistern den Spagat zwischen strategischer und operativer Führung. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind schlanke Prozesse, kurze Durchlaufzeiten, niedrige Bestände und eine optimale Auslastung wichtige Erfolgsfaktoren. Der…
Lehrgang
3 Termine ab 27.02.2020

Wie viel Chef muss sein - kritische Dinge im Alltag ansprechen

Im Allgemeinen herrscht ein kollegiales Klima zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern. Sie kennen sich gut, wissen um die Leistungsbereitschaft und müssen nicht betonen, dass Sie der "Chef" sind. Dennoch werden Sie ab und zu mit unangemessenem Verhalten konfrontiert, zum Beispiel wenn Ihr Mitarbeiter…
2 Termine ab 02.03.2020

Teil 1 - Wie Meister und technische Führungskräfte ihre Mitarbeiter erfolgreich führen & motivieren

Die Anforderungen, die in technischen Betrieben an Führungskräfte gestellt werden, erfordern mehr als nur den Nachweis ihrer Fachkompetenz. Die Führungskompetenz der Vorgesetzten entscheidet zunehmend über den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Die Führungskraft wird zum Coach, Berater und…