NEU TERMINIERT

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Termine/Standorte:

Kosten:

340.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

32-0042

Produkthinweis:

Seminar

Verfügbarkeit:

keine Plätze verfügbar

Thema

Seit 2004 hat der Gesetzgeber festgelegt, dass alle Arbeitgeber - unabhängig von der Anzahl der Beschäftigten - ein sogenanntes "Betriebliches Eingliederungsmanagement" (BEM) einführen müssen. Das BEM gem. §167 SGB soll Betroffene bei der Wiederherstellung ihrer Arbeitsfähigkeit und beim Erhalt des Arbeitsplatzes unterstützen. Was bedeutet das? Das bedeutet, dass Sie allen Beschäftigten ein BEM anbieten müssen, die in einem Zeitraum von 12 Monaten länger als sechs Wochen krank waren. Hierzu ist ein vertrauensvolles und gut strukturiertes, rechtskonformes Verfahren im Zusammenspiel aller Beteiligten unerlässlich.

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • 07.06.2022, 09:00 Uhr - 07.06.2022, 17:00 Uhr
    • Dozent(en):
Diese Weiterbildung zum Thema "Eingliederungsmanagement" beinhaltet:

  • Einstieg in das Thema, Gesetzliche Grundlagen und arbeitsrechtliche Einflussfaktoren
  • Aufbau und Umsetzung eines strukturierten BEM-Verfahrens und Anforderungen für eine ordnungsgemäße Durchführung
  • Prozesskette des BEM
  • BEM-Dienstvereinbarung
    • Einführung und Etablierung
    • Stolpersteine und Herausforderungen
    • Hilfestellung, Muster und Hinweise zum Erarbeiten und Entwickeln einer Dienstvereinbarung
  • Vertrauensbildende Maßnahmen und situatives angemessenes Vorgehen im BEM Verfahren
  • Datenschutzrechtliche Aspekte
  • Rollenverständnis und Verantwortung aller Beteiligten
  • Mitbestimmungsrechte und Einbindung des Betriebs- oder Personalrates
  • Exemplarische Maßnahmen im BEM-Verfahren
  • Erfahrungsaustausch
  • Sie lernen, wie Sie der gesetzlichen Vorgabe nachkommen und welche Instrumente hierzu erforderlich sind.
  • Sie erfahren, wie Sie BEM strukturiert und rechtskonform in Ihrem Unternehmen implementieren können.
  • Sie erkennen, welche Stolpersteine und Herausforderungen mit der nachhaltigen Gestaltung des BEM-Verfahrens verbunden sind.
  • Sie tauschen sich mit anderen Teilnehmenden aus und entwickeln gemeinsam Lösungsansätze.
Personalleitung, Führungskräfte
Impulsvorträge, Diskussionen und praktische Übungen
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...
Für die Mittagspause wird ein Tisch für alle Teilnehmenden sowie den Trainer/die Trainerin in einem fußläufig zu erreichendem Restaurant reserviert sein. Die Kosten für das Mittagessen sowie für ein alkoholfreies Getränk sind in den Seminarkosten inbegriffen.

Dozenten

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Frau Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

Online-Schulung 1 Termin am 16.07.2024

NEW WORK | NEW PAY: Moderne Vergütungssysteme unternehmensspezifisch implementieren

Unsere Arbeitswelt entwickelt sich laufend weiter. Im Mittelpunkt stehen dabei genauso die Themen Digitalisierung und Agilität, wie die Reaktion auf immer dynamischer (Arbeits-) Marktveränderungen oder eine neue Kultur der Zusammenarbeit. Ein zentraler Aspekt erfolgreicher Unternehmensführung ist…
Web-Seminar
3 Termine ab 05.08.2024

Der Produktions- und Werkstattleiter

Als Produktionsleiter stehen Sie täglich vor neuen Herausforderungen und meistern den Spagat zwischen strategischer und operativer Führung. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind schlanke Prozesse, kurze Durchlaufzeiten, niedrige Bestände und eine optimale Auslastung wichtige Erfolgsfaktoren. Der…
3 Termine ab 07.08.2024

Wie viel Chef muss sein - kritische Dinge im Alltag ansprechen

Im Allgemeinen herrscht ein kollegiales Klima zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeiter:innen. Sie kennen sich gut, kennen die jeweiligen Stärken und Schwächen und betonen nicht jeden Tag, dass Sie der "Chef" sind. Dennoch gibt es ab und an Situationen, in denen Sie mit unpassendem Verhalten konfrontiert…
Seminar
(4.8)
3 Termine ab 15.08.2024

Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz

Was haben Rainer Maria Rilke, Winston Churchill und Virginia Wolf gemeinsam? Richtig, sie litten unter einer psychischen Erkrankung und waren doch sehr produktive Köpfe. Jeder dritte Mensch erkrankt einmal im Leben so schwer an einem seelischen Leiden, dass er einer psychischen Behandlung bedarf.…