NEU TERMINIERT

Verhandlungsführung für Einkaufsprofis

Auf Augenhöhe verhandeln!
Kennnummer: 67-2579
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Lieferanten und Kunden haben unterschiedliche Ziele bei einem Kaufgeschäft. Preisverhandlungen und Diskussionen mit Lieferanten sind an der Tagesordnung. Dabei stehen Einkäufer in der Regel gut ausgebildeten und vorbereiteten Vertriebsmitarbeitern gegenüber. Wie Einkäufer in schwierigen Situationen kompetent handeln und das Gespräch führen, wird im Seminar intensiv behandelt und trainiert. Auch die alltäglichen Themen und Belange, die Einkäufer in Verhandlungen mit Lieferanten erleben, stehen im Fokus dieses praxisnahen Trainings.

  • Verhandlungsführung für Einkaufsprofis
  • "Mit Argumenten verhandeln" - wenn man sie hat!
  • Verhandlungsvorbereitung und -nachbereitung
  • Verhandlungsführung
  • Verhandlungsgrundsätze
  • Verhandlungstechniken und -taktiken
  • Fragetechniken
  • Umgang mit Preiserhöhungen
  • Schwierig aber nicht unmöglich: Verhandlungen mit monopolistischen Lieferanten
  • Verhandlungen bei Lieferverzügen und Reklamationen
  • Tipps für erfolgreiche Verhandlungen
  • Sie lernen, auf Augenhöhe zu verhandeln!
  • Sie üben, wie Sie sich in schwierigen Verhandlungen durchsetzen können.
  • Sie kennen Strategien zur Preisverhandlungen und den optimale Umgang mit Reklamationen und Lieferverzügen.
  • Sie erhalten Einblicke in die Vorgehensweisen der "Gegenseite".
EinkäuferInnen und MitarbeiterInnen aus Fachabteilungen (z.B. Konstruktion, Produktion und QS), die Gespräche mit Lieferanten führen
Vortrag, Übungen, Rollenspiele, Videoanalyse mit Trainerfeedback
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Simon, Jürgen

Diplom-Wirtschaftsingenieur, Dozent, Einkaufstrainer

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

Online-Schulung 3 Termine ab 27.05.2020

Deckungsbeiträge berechnen

Nur die wenigsten kleinen und mittelständischen Unternehmen können als Monopolist den Preis für ihre Produkte und Leistungen diktieren. Oftmals ist es so, dass Marktpreise existieren und sich potentielle Kunden mit konkreten Preisvorstellungen an das Unternehmen wenden. Das Unternehmen muss nun…
Online-Schulung 1 Termin am 27.05.2020
NEU

Essentiell und oft unterschätzt: Werkzeugkauf- und Werkzeugüberlassungsverträge

Werkzeuge, wie beispielsweise Kunststoffspritzgusswerkzeuge, Stanzwerkzeuge und Kokillen sind jeweils für die Produktion hoher Stückzahlen konzipiert und verursachen in der Regel hohe Kosten bei der Anfertigung. Vertragsverhandlungen für diese Dauerformen werden oft von Einkäufern und Entscheidern…
2 Termine ab 09.06.2020

Optimierung von Materialwirtschaft/Logistik

Hohe Qualität und Flexibilität, schnelle Lieferung und günstige Preise - das ist für viele Kunden heute selbstverständlich, stellt aber Ihr Unternehmen vor große Herausforderungen. Denn ein volles Lager ist zumeist unwirtschaftlich und zieht erhöhte Kosten und Produktpreise nach sich. Dagegen führt…
2 Termine ab 16.06.2020

Mängelhaftung - Garantie - Produkthaftung

Rechtlich gesehen sind Gewährleistung, Garantie und Produkthaftung drei unterschiedliche Anspruchsgrundlagen. Der sichere Umgang mit Haftungsansprüchen, die sowohl aus der Abweichung von vertraglichen Vereinbarungen und aus gesetzlichen Vorgaben resultieren, ist unerlässlich. Im Seminar lernen Sie…