Teil 1 - Wie Meister und technische Führungskräfte ihre Mitarbeiter erfolgreich führen & motivieren

keine Bewertung
Kennnummer: 22-1585
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Die Anforderungen, die in technischen Betrieben an Führungskräfte gestellt werden, erfordern mehr als nur den Nachweis ihrer Fachkompetenz. Die Führungskompetenz der Vorgesetzten entscheidet zunehmend über den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Die Führungskraft wird zum Coach, Berater und Entwickler seines Teams. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen, wie Sie Mitarbeiter informieren, überzeugen, fördern, begeistern und motivieren, Ziele definieren und als Vorbild agieren.

  • Teil 1 - Wie Meister und technische Führungskräfte ihre Mitarbeiter erfolgreich führen & motivieren (22-1585-00)
1. Tag: Führung und Motivation
  • Anforderungen an die Fach- und Führungskompetenz einer betrieblichen Führungskraft
  • Erwartungen der Mitarbeiter an das Führungsverhalten ihres Vorgesetzten
  • Das Rollenbild einer betrieblichen Führungskraft in Veränderungsprozessen
    • Rollenverständnis und daraus abzuleitende Führungsaufgaben
    • Veränderungsprozesse aktiv gestalten
  • Thematisierung und Erläuterung der wichtigsten Führungsaufgaben und deren Umsetzung im Führungsalltag
  • Führungsstile und deren Wirkung auf das Leistungsverhalten der Mitarbeiter
    • situativ und personenorientiert führen
    • praktische Hilfestellung zur Verbesserung des Führungsverhaltens
  • Möglichkeiten und Grenzen der Mitarbeitermotivation
    • Nur motivierte Mitarbeiter sind begeistert und leistungsfähig - welchen Beitrag kann ich als Führungskraft dazu leisten? 2. Tag: Delegation und Arbeitskontrolle, Information, Konfliktlösung, Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Delegation als Führungs- und Förderungsinstrument einsetzen
  • reifegradabhängig delegieren und Arbeitsergebnisse kontrollieren
    • Kritik und Anerkennung konstruktiv und motivierend aussprechen
  • richtig und rechtzeitig informieren
    • Einführung neuer Mitarbeiter in das betriebliche Umfeld
  • Konfliktmanagement
    • Konflikte erkennen und bewerten
    • Konflikte nachhaltig lösen
    • die Rolle der betrieblichen Führungskraft bei der Konfliktlösung
  • Sie lernen die effektivsten Instrumente der Mitarbeiterführung kennen.
  • Sie erhalten praxisnahe Hilfestellung zur Wahrnehmung Ihrer betrieblichen Führungsaufgaben.
  • Sie erfahren, wie erfolgreiche Führung und Motivation situativ und personenorientiert gestaltet werden kann.
  • Sie entwickeln Ihr Führungspersönlichkeit weiter.
  • Sie können betriebliche Führungsprobleme ansprechen und klären.
Meister, Produktionsleiter, Vorarbeiter, Schichtführer, Poliere, Vorgesetzte in meisterähnlichen Funktionen
mediengestützter Vortrag, Diskussion, Kleingruppenarbeit

Dozenten

Flato, Ehrhard

Dipl.-Betriebswirt, Organisationsberater, Personalentwickler, Coach, Dozent

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

2 Termine ab 03.09.2019
RESTPLÄTZE

Fachlehrgang für Produktions- und Werkstattleiter

Als Produktionsleiter stehen Sie täglich vor neuen Herausforderungen und meistern den Spagat zwischen strategischer und operativer Führung. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind schlanke Prozesse, kurze Durchlaufzeiten, niedrige Bestände und eine optimale Auslastung wichtige Erfolgsfaktoren. Der…
Lehrgang
keine Bewertung
4 Termine ab 04.09.2019

Optimierung von Materialwirtschaft/Logistik

Unsere Kunden fordern aktuelle Produkte und Leistungen in hoher Qualität, zu akzeptablen Preisen sowie mit hoher Lieferbereitschaft und -flexibilität. Aus dieser Zielstellung ergibt sich ein umfangreiches Konfliktpotenzial. Ein volles Lager und somit sofortiges Befriedigen von Bedarfsanforderungen…
keine Bewertung
3 Termine ab 11.09.2019

Die Arbeitsvorbereitung im Lean - Management

Mit schlanken Prozessen kann Ihr Unternehmen schneller, flexibler und effizienter auf Markt- und Kundenanforderungen reagieren. Erfahren Sie in unserem Seminar, wie Sie wertschöpfungsorientierte, synchronisierte Abläufe erreichen, Verschwendungen aufdecken, Werkerinformationssysteme nutzen und ihre…
keine Bewertung
3 Termine ab 16.09.2019

Profiwissen für den Einkauf

Wer neu in den Einkauf kommt oder zu seinen bisherigen Funktionen auch an Beschaffungsprozessen beteiligt wird, muss sich mit einer Reihe von neuen Aufgaben vertraut machen. Ein professioneller Einkauf erlaubt die Erschließung umfangreicher Potenziale der Kostenreduzierung und arbeitet ständig an…
keine Bewertung