Was brauchen meine Auszubildenden und was braucht das Unternehmen?

Kompetenzabgleich zwischen den Anforderungen von Unternehmen und den sozialen Fähigkeiten und Interessen von Auszubildenden

Termine/Standorte:

Kosten:

750.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Veranstaltungsort:

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

10-0173

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar

Thema

Soziale Kompetenzen werden in der sich wandelnden Arbeitswelt immer wichtiger. Gerade angesichts der enormen Veränderungen durch die Digitalisierung hängen von den sozialen Kompetenzen der Auszubildenden nicht nur der Ausbildungserfolg, sondern auch die erfolgreiche Integration der Auszubildenden und jungen Facharbeitern in die Unternehmen und die Verringerung der Abbruchquote ab. Die Passgenauigkeit zwischen den individuellen Interessen und Orientierungen der Auszubildenden auf der einen Seite und den betriebsspezifischen Anforderungen an soziale Kompetenzen auf der anderen Seite müssen weitestgehend übereinstimmen, damit der Ausbildungserfolg gesichert und Frühfluktuation verringert wird. Der 2-tägige Workshop sensibilisiert Sie für die Orientierungen und Bedarfe junger Menschen und gibt Ihnen eine Methode an die Hand, um den Kompetenzabgleich in Ihrem Unternehmen vorzunehmen. Ihre Auszubildenden kommen zudem in einem Workshop selbst zur Sprache. Auch spezifische Orientierungen, die sich aus kulturellen Unterschieden im Zuge eines Migrationshintergrundes ergeben, werden miteinbezogen. Auf dieser Basis können Weiterbildungsbedarfe mit Blick auf soziale Kompetenzen ermittelt werden.

  • Was brauchen meine Auszubildenden und was braucht das Unternehmen? (10-0173-01)
  • Was brauchen meine Auszubildenden und was braucht das Unternehmen? (10-0173-02)
  • Die Generation Z als positive Herausforderung für die Berufsausbildung
    • Wertewandel im Generationenübergang
    • Merkmale der Generation Z
  • Azubi-Marketing 4.0
    • Möglichkeiten der gezielten Ansprache von jungen Menschen
    • Möglichkeiten der gezielten Ansprache von Menschen mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund
    • Binden als besondere Herausforderung
  • Soziale Kompetenzen in der Berufsausbildung und in der Arbeitswelt 4.0
    • Überblick über zentrale soziale Kompetenzen mit besonderem Schwerpunkt in der Arbeitswelt 4.0
    • Soziale Kompetenzen in der digitalen Kommunikation
  • Soziale Kompetenzen in Ihrem Unternehmen
    • Was brauchen Auszubildende, um in Ihrem Unternehmen zu wertvollen und gut integrierten Mitarbeitenden zu werden?
  • Das Handwerkszeug für die Initiierung und Begleitung von Digitalisierungsprozessen von Auszubildenden
    • Checkliste zur Erfassung der wichtigen sozialen Kompetenzen Ihrer Auszubildenden
    • Workshop bzw. Interviews mit den Auszubildenden im Unternehmen
  • Sie reflektieren, wo in Ihrem Unternehmen die besonders relevanten Anforderungen im Bereich sozialer Kompetenzen liegen.
  • Sie erfahren, über welche sozialen Kompetenzen Auszubildende bei Ihnen mit Blick auf die unternehmensspezifischen Anforderungen verfügen sollten.
  • Sie bekommen konkrete Hinweise auf Weiterbildungsbedarfe Ihrer Auszubildenden mit Blick auf soziale Kompetenzen.
Ausbildungsverantwortliche und Ausbilder sowie Fach- und Führungskräfte von KMU
Vortrag/Präsentation, moderierte Diskussionen, Fallbeispiele und Bereitstellung einer Checkliste zur Erfassung der sozialen Kompetenzen der Auszubildenden.
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...
Das Angebot umfasst 2 Vor-Ort-Schulungen sowie einen individuellen Azubi-Workshop im Unternehmen, der in Form von Gruppendiskussion oder Interviews stattfindet. Zwischen den Workshops ist eine telefonische Unterstützung möglich.

Dozenten

Detka, Dr. Carsten

Dozent, Unternehmensberater, Prozessbegleiter und Projektleiter

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

4 Termine ab 12.11.2020

Wie viel Chef muss sein - kritische Dinge im Alltag ansprechen

Im Allgemeinen herrscht ein kollegiales Klima zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern. Sie kennen sich gut, wissen um die Leistungsbereitschaft und müssen nicht betonen, dass Sie der "Chef" sind. Dennoch werden Sie ab und zu mit unangemessenem Verhalten konfrontiert, zum Beispiel wenn Ihr Mitarbeiter…
3 Termine ab 12.11.2020
RESTPLÄTZE

Persönlichkeit ist gefragt - Verstehen Sie sich selbst und andere besser

Jeder Mensch kann erfolgreich werden, unabhängig von Herkunft oder Genen. Setzen Sie dabei auf Ihre Stärken. Geben Sie ihren Talenten genug Raum zur Entfaltung und akzeptieren Sie auch Ihre Schwächen. Das ist der Schlüssel zum Erfolg. Mit bewährten Persönlichkeitsmodellen wie dem persolog® -…
2 Termine ab 24.11.2020

Ruhig bleiben in unruhigen Zeiten (2-tägig)

In unserer schnelllebigen und leistungsorientierten Gesellschaft bleiben Ruhe und Entspannung oft auf der Strecke. Zeitdruck, Stress und Hektik bestimmen den (Arbeits)alltag. Halten diese Belastungen über einen längeren Zeitraum an, drohen negative gesundheitliche Folgen und Burnout-Zustände. In…
4 Termine ab 25.11.2020

Mehr Resilienz am Arbeitsplatz

Schlechte Zeiten erlebt jeder von uns einmal. Die einen geraden dadurch total aus der Balance und zerbrechen daran, die anderen zeigen sich immun für die Launen des Schicksals und gehen sogar gestärkt aus Krisen hervor. Doch warum? Spannende Antworten auf diese Frage bietet die Resilienzforschung.…