Vertragsrecht für Nicht-Juristen

Mehr Sicherheit bei der Vertragsverhandlung und -gestaltung

Kosten:

340.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

67-2931

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar
xinglinkedinfacebooktwitteremail
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Ob mit Partnern, Lieferanten, Kunden, Entwicklern, Zulieferern - Verhandlungen über Preise und Konditionen sind ein regelmäßiger und wichtiger Bestandteil ihres Arbeitsalltags. Wenn Sie die rechtliche Bedeutung oder die Rechtswidrigkeit bestimmter Formulierungen aber nicht kennen, riskieren Sie gravierende Fehler. Dieses Praxis-Seminar macht Sie systematisch mit dem deutschen Vertragsrecht und dem aktuellen Stand der Rechtsprechung vertraut und hilft Ihnen, Laien-Fehler zu vermeiden.

Diese Weiterbildung zum Thema Vertragsrecht beinhaltet:

  • Allgemeines Vertragsrecht
    • Vertragsarten (z.B. Kauf-, Werksvertrag), Vertragsabschluss
    • Angebot, Bestellung, Auftragsbestätigung, Bindungswirkung, Annahmefristen
    • Formen des Vertragsabschlusses
    • Das kaufmännische Bestätigungsschreiben
  • Vorvertraglicher Bereich
    • Letter of Intent/Memorandum of Understanding
    • Geheimhaltungsvereinbarungen
    • Präambeln und Ihre Risiken
  • Vertragsinhalt, Pflichten der Vertragsparteien
  • Umgang mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen im kaufmännischen Geschäftsverkehr
    • Rechtlicher Rahmen für die Verwendung von AGB
    • Rechtswirkungen der AGB bei Vertragsschluss
    • Inhaltskontrolle der AGB
  • Störungen und Mängel im Vertrag
    • Schlechtlieferung, Verzug, Vertragsstrafe, Gewährleistung, Verjährung
  • Gewährleistung und Haftung bei Verträgen
    • Wann greift sie?
    • Umfang der Gewährleistungspflicht, Möglichkeit der Haftungsbeschränkung
  • Praxistipps
    • Was tun bei geplatzten Lieferterminen, Zahlungsverweigerung?
    • Umgang mit taktischen Reklamationen, Feuerwehrmaßnahmen bei Insolvenz des Vertragspartners, Muster, Checklisten
  • Sie sind mit den Grundzügen des Vertragsrechts vertraut und können vertragsrechtliche Fragestellungen für Ihren Arbeitsalltag bewerten und beantworten.
  • Sie kennen die Prinzipien der vertraglichen Gestaltung, können Schwachstellen und Mängel in Verträgen identifizieren und vermeiden so typische Fehler bei der Gestaltung von Verträgen.
Fach- und Führungskräfte aus allen Abteilungen, die aktiv an Vertragsabschlüssen mitwirken
Vortrag mit Praxis-Diskussion, Fallbeispiel und Gestaltungshinweise
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...
Bitte bringen Sie zur Veranstaltung ein BGB mit.

Dozenten

Willsch-Glöß, Annett

Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH), Steuerberatungsassistentin, Dozentin

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

3 Termine ab 02.11.2021
RESTPLÄTZE

Rechtssicher als GmbH-Geschäftsführer agieren

An Sie als Geschäftsführer einer GmbH werden besondere Anforderungen gestellt. Durch Ihre Rechte sind Sie besonderen persönlichen Haftungsrisiken ausgesetzt. Zudem geht die Rechtsprechung dazu über, Versäumnisse oder rechtliche Fehler von GmbH-Geschäftsführern deutlich stärker als bisher zu…
Online-Schulung 3 Termine ab 03.11.2021
ONLINE-SCHULUNG

Alkohol am Arbeitsplatz - Rechte und Pflichten des Arbeitgebers

Alkohol am Arbeitsplatz ist ein heikles Thema. Was ist noch erlaubt, was ist schon zu viel? Und vor allem: Was sagt das Arbeitsrecht? In diesem Seminar werden Sie für das Thema "Alkohol am Arbeitsplatz" sensibilisiert und lernen souverän und rechtskonform damit umzugehen.
Web-Seminar
Online-Schulung 1 Termin am 09.11.2021

Der Internationale Lizenzvertrag

Deutsche Unternehmen zeichnen sich bekanntlich durch einen sehr hohen Erfindungsreichtum und Entwicklungsstand aus. Das ist schutzrechtlich abzusichern. An Stelle der eigenen Produktion und Vermarktung oder parallel dazu können Schutzrechte und Fähigkeiten wirtschaftlich auch durch "entgeltliche…
Web-Seminar
4 Termine ab 10.11.2021

Datenschutz im Personalbereich und die rechtssichere Personaldatenverarbeitung

Ob Gehaltsabrechnung, Urlaubsplanung oder Bewerbermanagement - im Personalwesen werden fast immer personenbezogene Daten verarbeitet. Mit dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes vom 25.05.2018 wurden Unternehmen daher vor deutlich umfangreichere…

Kundenrezensionen

(anonym) - 07.11.2019

Dozentin ist sehr gut und die Veranstalttung sehr gut organisiert. Seminar würde ich weiterempfehlen

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -