Kontak-Foto

Willsch-Glöß, Annett

Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH), Steuerberatungsassistentin, Dozentin

Nach ihrem Studium zur Diplom- Wirtschaftsjuristin war Annett Willsch-Glöß lange Jahre als Lehrerin, Steuerberatungsassistentin und IHK-Dozentin tätig. Ab 2015 arbeitete sie für 4 Jahre bei einer Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Dresden. Ihre Beratungsschwerpunkte sind die Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen für Kapital- und Personengesellschaften, Einzelunternehmen und Freiberuflern sowie Gemeinnützigkeit. Seit 2016 ist sie auch für RKWcampus im Einsatz und hält u.a. Seminare zu den Themen Reisekostenrecht, Steuerrecht, Vertragsrecht und Lohnpfändung.

Beruflicher Werdegang und Qualifikation

  • Studienfach: Rechtswissenschaften
  • 2015-2019: Steuerberatungsassistentin
  • Lehrerin in verschiedenen Bildungseinrichtungen
  • IHK-Dozentin

Spezialgebiete und Referenzen

  • Erstellung von Steuererklärungen inkl. Beratung und Betreuung
  • Erstellung von Jahresabschlüssen und betrieblichen Steuererklärungen
  • Arbeitsrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht
  • Rechnungswesen
  • Finanzierung
  • 2018 - Kronospan GmbH LampertswaldeKronospan GmbHLampertswaldevonHerstellungvonHerstellung von Holzwerkstoffen (Herstellung von Holzwerkstoffen): Rechtssicher alsProkurist und GmbH Geschäftsführer agieren
  • 2017 - Tenneco Zwickau GmbH (Produktion): Arbeitsrecht für Betriebsräte
  • 2017 - Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH (Dienstleistung): BWL für dasSekretariat
  • 2017 - Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH (Forschung und Entwicklung): Vertragsrecht für Nichtjuristen
  • 2016 - FHR Anlagenbau GmbH (Maschinenbau): Rahmenverträge im Einkauf

Veranstaltungen des Dozenten

3 Termine ab 02.11.2021
RESTPLÄTZE

Rechtssicher als GmbH-Geschäftsführer agieren

An Sie als Geschäftsführer einer GmbH werden besondere Anforderungen gestellt. Durch Ihre Rechte sind Sie besonderen persönlichen Haftungsrisiken ausgesetzt. Zudem geht die Rechtsprechung dazu über, Versäumnisse oder rechtliche Fehler von GmbH-Geschäftsführern deutlich stärker als bisher zu…
3 Termine ab 04.11.2021
DURCHFÜHRUNGSGARANTIE

Vertragsrecht für Nicht-Juristen

Ob mit Partnern, Lieferanten, Kunden, Entwicklern, Zulieferern - Verhandlungen über Preise und Konditionen sind ein regelmäßiger und wichtiger Bestandteil ihres Arbeitsalltags. Wenn Sie die rechtliche Bedeutung oder die Rechtswidrigkeit bestimmter Formulierungen aber nicht kennen, riskieren Sie…
3 Termine ab 10.11.2021

Bilanzen richtig lesen! Das ABC der Bilanzanalyse

Die Bilanz ist das Ergebnis des betrieblichen Rechnungswesens und spiegelt zusammen mit den übrigen Bestandteilen des Jahresabschlusses die aktuelle Vermögens-Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens wider. Sie verrät viel darüber, wie es einem Unternehmen gerade wirtschaftlich geht und wie die…
Teil einer Seminarreihe
(4.9)
3 Termine ab 01.12.2021
RESTPLÄTZE

BWL für das Sekretariat - komplexes Thema einfach erklärt

Wie oft trifft man im Alltag auf Sachverhalte der Betriebswirtschaftslehre? Schreiben zu Bilanzen, Zusammenstellung von Buchhaltungsunterlagen, Prüfung von Eingangsrechnungen, Aufstellungen von Statistiken usw. Alle diese Dinge basieren auf einem fundierten Grundwissen der BWL. Der eigentliche…
Teil einer Seminarreihe

Teilnehmerrezensionen zum Dozenten

Thomas Hille - 05.09.2019

(anonym) - 05.09.2019

(anonym) - 05.09.2019

(anonym) - 05.09.2019

(anonym) - 05.09.2019

Janine Lange - 05.09.2019

(anonym) - 11.09.2019

(anonym) - 11.09.2019

(anonym) - 11.09.2019

Raik Heinrich - 11.09.2019

Matthias Bösl - 11.09.2019

Lars Fröhlich - 11.09.2019

Torsten Held - 18.09.2019

J. Sachse - 25.09.2019

Salzer - 25.09.2019

Janine Glöckner - 25.09.2019

genügend Zeit, um eigene Fälle durchzusprechen

K. Diener - 25.09.2019

Kerstin Störl - 25.09.2019

kleiner Teilnehmerkreis, kompetente Dozentin

(anonym) - 05.11.2019

(anonym) - 05.11.2019

(anonym) - 07.11.2019

Dozentin ist sehr gut und die Veranstalttung sehr gut organisiert. Seminar würde ich weiterempfehlen

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 12.12.2019

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 22.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) - 16.01.2020

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) - 10.06.2020

(anonym) - 16.06.2020

(anonym) - 16.06.2020

(anonym) - 16.06.2020

(anonym) - 11.06.2020

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) - 17.06.2021

(anonym) - 17.06.2021

(anonym) -

(anonym) -