Stressbelastungen konsequent begegnen

Ein Anti-Stress und WIRKSAMKEITs-Training

Kosten:

320.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Veranstaltungsort:

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

67-2686

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar
xinglinkedinfacebooktwitteremail
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Beschleunigte Arbeitsprozesse mit ihren Herausforderungen wie Zunahme von Komplexität, Entgrenzung der Arbeit, Digitalisierung, Zeitdruck, Wegbrechen von Routinen (und Sicherheit) und steigender Vernetzung erfordern innere Stärke und Widerstandskraft. Diese lernen wir nicht in der Schule. In unserer schnelllebigen und leistungsorientierten Gesellschaft (Anspannung) bleibt die gelernte Entspannung oft auf der Strecke. Halten diese Belastungen über einen längeren Zeitraum an, drohen negative gesundheitliche Folgen oder Burnout-Zustände. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen praktische und klare Wege auf, wie Sie Ihre psychische Gesundheit erhalten, stressresistenter werden und damit Ihre persönliche Leistungs- und Arbeitsfähigkeit langfristig erhalten.

Wie beschrieb es eine Teilnehmerin treffend: "Wenn ich meine Hand 3 Tage nicht benutze, ist das eine Herausforderung für den Alltag, doch wenn ich meinen Kopf eine Viertelstunde zur Ruhe bringen möchte, ist es fast unmöglich".

  • Stressbelastungen konsequent begegnen
Diese Weiterbildung zum Thema "Stress" beinhaltet:

  • Warum Stressminderung oft nicht funktioniert
  • Erste Hilfe für's Reptiliengehirn
  • Die Stellschrauben der Selbstwirksamkeit
  • Wie Sie einen kühlen Kopf bewahren (Übungen in Stressresistenz)
  • Vom Stress zum Burnout - ein kleiner Schritt?
  • Abschalten können, aber wie?
  • Klare Wege aus der Erschöpfung(-sspirale)
  • Nein sagen lernen, sich abgrenzen können
  • meine persönliche Energiebilanz erstellen
  • Mehr Kontrolle im Umgang mit negativen Gefühlen erlangen (dem Körper eine neue Strategie beibringen)
  • Sie bleiben in "anspruchsvollen" Situationen handlungsfähig und bewahren auch in stressigen Zeiten einen kühlen Kopf.
  • Sie üben sich in Stresskontrolle, Stressresistenz und persönlicher Widerstandskraft gegenüber Belastungen.
  • Sie lernen zunehmend, abzuschalten und "Nein" zu sagen.
  • Sie können mit negativen Gefühlen (auch auf körperlicher Ebene) besser umgehen.
  • Sie leisten einen Beitrag zur Erhaltung Ihrer psychischen Gesundheit!
Fach- und Führungskräfte aller Ebenen
Atemübungen, Körperwahrnehmung, Achtsamkeits- und Meditationserfahrungen, Einzel- und Gruppenübungen mit Raum für persönlichen Austausch, Selbsttests, Techniken der Stresskontrolle
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Klett, Reyk-Peter

Dipl.-Psychologe, Coach, Buchautor, NLP-Master, Präventologe

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

3 Termine ab 10.11.2020

Kompetenz durch Psychologie im Sekretariat 2.0

Frauen reden anders, Männer auch. Gerade in Konfliktsituationen verhalten sich Frauen oft völlig anders als ihre männlichen Vorgesetzten oder Kollegen. Sie interpretieren Gespräche auf unterschiedliche Weise, was zu Missverständnissen führen kann. In diesem Seminar erweitern und vertiefen Sie Ihre…
2 Termine ab 24.11.2020

Ruhig bleiben in unruhigen Zeiten (2-tägig)

In unserer schnelllebigen und leistungsorientierten Gesellschaft bleiben Ruhe und Entspannung oft auf der Strecke. Zeitdruck, Stress und Hektik bestimmen den (Arbeits)alltag. Halten diese Belastungen über einen längeren Zeitraum an, drohen negative gesundheitliche Folgen und Burnout-Zustände. In…
4 Termine ab 25.11.2020

Mehr Resilienz am Arbeitsplatz

Schlechte Zeiten erlebt jeder von uns einmal. Die einen geraden dadurch total aus der Balance und zerbrechen daran, die anderen zeigen sich immun für die Launen des Schicksals und gehen sogar gestärkt aus Krisen hervor. Doch warum? Spannende Antworten auf diese Frage bietet die Resilienzforschung.…
5 Termine ab 30.11.2020

"Sie mich auch!" Konflikte verstehen und konstruktiv lösen

"Der Ursprung aller Konflikte zwischen mir und meinen Mitmenschen ist, dass ich nicht sage, was ich meine, und dass ich nicht tue, was ich sage." (Martin Buber)

Reden Sie noch oder kommunizieren Sie schon? Viele Gespräche erinnern eher an einen Duolog als einen Dialog. Jeder redet in seine…

Kundenrezensionen

Toni Müller-Sixer - 14.11.2019

Das Seminar ist empfehlenswert

Melani Thümmler - 14.11.2019

Ich möchte das Seminar weiterempfehlen, es war ganz anders als erwartet.

Silke Friemelt - 14.11.2019

(anonym) - 14.11.2019

Katrin Weber - 14.11.2019

Vielen Dank an den Dozenten.

(anonym) - 14.11.2019

(anonym) - 14.11.2019

(anonym) - 14.11.2019

(anonym) - 06.12.2019

(anonym) - 06.12.2019

(anonym) - 06.12.2019

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -