NEU

Risikostrategien für den industriellen Einkauf

Risiken kennen, Risiken abwehren, Risiken kalkulieren

Termine/Standorte:

Kosten:

ca. 150 min 169,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Veranstaltungsort:

Online-Schulung

Umfang:

0 Tag

Kennnummer:

41-0013

Produkthinweis:

Webinar

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar

Thema

Nicht erst seit der Ausbreitung des Corona-Virus ist es entscheidend, potentielle Risiken zu kennen und damit gekonnt umzugehen. Geeignete und vielfach bewährte Einkaufsstrategien für den geeigneten Umgang mit verschiedenen Risiken werden erläutert und mit vielen Praxisbeispielen unterfüttert. Besonderer Wert wird auf Vereinbarungen (-> Vertragsklauseln) mit Lieferanten gelegt, die im Fall eines Falles Risiken regeln und den Unternehmen zu einer erhöhten Kalkulationssicherheit verhelfen. Da auch Abhängigkeiten erhebliche Risiken darstellen können, soll auch darauf im Zuge dieses Onlinetrainings ein "praxisgerechtes" Auge geworfen und einkäuferische Möglichkeiten zur Behandlung aufgezeigt werden.

  • Risikostrategien für den industriellen Einkauf (41-0013-00)
  • Einkaufsstrategien zur Risikominderung - mit Vor- und Nachteilen und vielen Praxisbeispielen
  • Der Umgang mit Abhängigkeiten
  • Wichtige Vertragspunkte, die Abhängigkeiten und die Verteilung von Risiken auf die Vertragspartner regeln und (teilweise) vermeiden
  • Das Webinar zeigt Einkäufern und anderen Entscheidern, wie typische und teilweise alltägliche Risiken teils vermieden, teils kontrolliert (!) eingegangen werden können.
  • In der Praxis des Öfteren zu beobachtende (Kauf)Vertragsschwächen können so versucht werden, zu vermeidenDer Dozent hat über 30 Jahre Erfahrung im Einkauf und kann umfangreich aus der Praxis im Einkauf berichten.
  • diese Schulung kann jedoch in Bezug auf vorgeschlagene und praktizierte Vertragsklauseln keine Rechtsberatung ersetzen.Die Teilnehmer erhalten ein Handout mit einer Zusammenfassung der wesentlichen Trainingsinhalte und sind eingeladen, die für sie relevanten Themen mit zu gestalten und sich entsprechend detaillierte Notizen auf dem Handout zu machen.
EinkäuferInnen mit strategischen Aufgaben, wie z.B. Beschaffungsstrategien, Lieferantenauswahl, Vertragsabschluss
Webinar (ca. 120 -ca. 150 min). Fragen und Erfahrungen seitens der Teilnehmer sind erwünscht!
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Simon, Jürgen

Diplom-Wirtschaftsingenieur, Dozent, Einkaufstrainer

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

Online-Schulung 2 Termine ab 02.08.2021
ONLINE-SCHULUNG

Oft unterschätzt: Der operative Einkauf

Der operative Einkäufer muss heute mehr leisten als nur Bestellungen aufzugeben oder Reklamationen abzuwickeln. Er muss analytisch vorgehen und denken können, um die benötigten Rohstoffe zum erforderlichen Zeitpunkt bereitzustellen und die Bestände optimal zu managen. Zusätzlich muss der Einkäufer…
Online-Schulung 2 Termine ab 04.08.2021
ONLINE-SCHULUNG

Risikomanagement im Einkauf

Das Eingehen von Risiken ist in der Praxis wie auch im Einkaufs-Alltag unvermeidbar. Risiko und Ertrag sollten aber immer in einem sinnvollen Verhältnis stehen. Wenig sinnvoll wäre es zum Beispiel, ein vergleichsweises hohes Risiko für einen sehr kleinen Ertrag einzugehen. Im Einkauf und der…
1 Termin am 07.09.2021

Recht für Ein- und Verkäufer

Die Grundlagen der Vertragsgestaltung sind Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens. Die Verträge zu Lieferanten, Kunden und Partnern ergeben für Sie gesetzbindende Rechte und Pflichten. Daher ist der sichere Umgang in der Verwaltung von Ansprüchen und Gegenansprüchen, die…
1 Termin am 14.09.2021

Lagerhaltung optimieren

Bestandsmanagement ist ein komplexes Fachgebiet. Hohe Flexibilität, kurzfristige Lieferbereitschaft und niedrige Bestände sind die Anforderungen an eine moderne Lagerführung. Eine professionelle und effiziente Lagerhaltung ist daher ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Niemand kann dafür alleinig…