RESTPLÄTZE

Produktionssteuerung im Engpass?

Termine/Standorte:

Kosten:

310.00 € zzgl. 19% MwSt.

Veranstaltungsort:

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

22-1461

Verfügbarkeit:

wenige Plätze verfügbar

Thema

Die Produktionsplanung und -steuerung ist der Kern eines jeden Industrieunternehmens. Ziel dabei ist es, schnell und flexibel auf Unvorhergesehenes zu reagieren. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Engpässe erkennen und steuern und damit die Effektivität und Effizienz der Produktion steigern.

  • Produktionssteuerung im Engpass?
  • Voraussetzungen für eine funktionsfähige Steuerung:
    • Arbeitsplan und Stückliste, flexible Gestaltung der Datenbasis
  • Die Kapazitätsberechnung für Ihren Maschinenpark, der Belegungsplan für Ihre Betriebsmittel
  • Kurzfristige Reaktion auf veränderten Mitarbeitereinsatz, Kapazitätsermittlung und Abgleich
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Eigenfertigung oder Fremdvergabe?
  • Wann rechnet sich Kapazitätserweiterung?
  • Einfluss von Eilaufträgen auf die Durchlaufzeit
  • Wie kann die EDV unterstützend wirken?
  • Optimierung im Materialfluss
  • Ganzheitlicher Lösungsansatz mit Problemlösungstechniken
  • Sie erkennen Engpass-Ursachen und lernen, schnell und flexibel darauf zu reagieren.
  • Sie verbessern Ihre Kapazitätsplanung.
  • Sie lernen systematische Lösungsansätze kennen, um Kosten, Ressourcen, Durchlaufzeiten und Lieferzeiten effizient zu steuern.
  • Sie optimieren Ihre Produktion.
Produktionsleiter, Meister, Arbeitsvorbereiter und -planer, Disponenten
Vortrag, Lehrgespräch, Gruppenübung
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Feldmann, Lore

Dipl.-Ing., REFA-Lehrer, Dozent

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Frau Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

4 Termine ab 08.06.2022
RESTPLÄTZE

Einkaufspreise clever verhandeln und Preiserhöhungen abwehren

Um Preise optimal zu verhandeln, sind essentielle Kenntnisse über die Entstehung von Kosten und der Kostenstruktur von Lieferanten notwendig. Ansonsten drohen ungerechtfertigte Preiserhöhungen. Mit dem Wissen um gängige Kalkulationsmethoden können Einkäufer Preistreibereien gekonnt abwehren,…
1 Termin am 09.06.2022

Lagerhaltung optimieren

Bestandsmanagement ist ein komplexes Fachgebiet. Hohe Flexibilität, kurzfristige Lieferbereitschaft und niedrige Bestände sind die Anforderungen an eine moderne Lagerführung. Eine professionelle und effiziente Lagerhaltung ist daher ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Niemand kann dafür alleinig…
2 Termine ab 13.06.2022
DURCHFÜHRUNGSGARANTIE

Messbare Einsparungen im Einkauf - Nutzen Sie Ihr Potenzial!

Als Einkaufsleiter genießen Sie im Unternehmen ein hohes Ansehen, wenn Sie Ihre Erfolge mit Zahlen, Daten und Fakten belegen können. Ihr Einkaufserfolg setzt sich aus der Kostensenkung gegenüber einer Vorperiode (= Einsparung) und der Vermeidung von Kosten zusammen. Durch reine Kostenvermeidung zum…
3 Termine ab 15.06.2022
RESTPLÄTZE

Vertragsgestaltung für Einkäufer

Lieferverträge sind ein wichtiger Bestandteil des einkäuferischen Alltags. Doch wann kommen Verträge überhaupt wirksam zustande? Und was müssen Sie bei widersprüchlichen AGB beachten? Dieses Seminar ist keine Rechtsberatung! Unser Dozent zeigt Ihnen an praxisnahen Beispielen, wie sie Fallstricke…

Kundenrezensionen

(anonym) - 18.09.2019

(anonym) - 18.09.2019

(anonym) - 18.09.2019

praxisnah

(anonym) - 18.09.2019

(anonym) - 18.09.2019

(anonym) - 18.09.2019

(anonym) - 18.09.2019

(anonym) - 18.09.2019

(anonym) - 08.10.2021

(anonym) - 08.10.2021

(anonym) - 08.10.2021