Optimierung von Materialwirtschaft/Logistik

Termine/Standorte:

Kosten:

310.00 € zzgl. 19% MwSt.

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

67-2454

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar

Thema

Unsere Kunden fordern aktuelle Produkte und Leistungen in hoher Qualität, zu akzeptablen Preisen sowie mit hoher Lieferbereitschaft und -flexibilität. Aus dieser Zielstellung ergibt sich ein umfangreiches Konfliktpotenzial. Ein volles Lager und somit sofortiges Befriedigen von Bedarfsanforderungen der Kunden ist Traum eines jeden Vertriebs und jeder Produktion, zieht aber Lagerhaltungskosten in völlig unwirtschaftlicher Höhe nach sich, was wiederum die Produktpreise erhöht. Ein Verzicht auf Lagerhaltung lässt viele Bedarfsanforderungen unerfüllt und löst Stillstandszeiten in der Produktion, teure Eilaktionen im Einkauf oder gar den Verlust von Kunden aus.

  • Optimierung von Materialwirtschaft/Logistik
    • 04.09.2019, 09:00 Uhr - 04.09.2019, 17:00 Uhr
    • Dozent(en): Müller, Ina
  • Ziele und Zielkonflikte der Materialwirtschaft/Logistik; betriebswirtschaftliche Bedeutung
  • Hilfsmittel zur Lösung der Zielkonflikte im Überblick
  • Selektive Vorratswirtschaft und darauf basierende Versorgungskonzepte (z. B. Just in time)
  • Bedarfsgerechte Disposition, Ermitteln wirtschaftlicher Losgrößen
  • Kooperation in der Beschaffung/Logistik
  • Beschaffungsmarketing; Kunden-Lieferanten-Beziehung
  • Logistik-Controlling
Mittels einer verantwortungsvoll agierenden Materialwirtschaft/Logistik sind Sie in der Lage, Kundenforderungen erfolgreich zu erfüllen und das Unternehmensergebnis und die Liquidität entscheidend zu beeinflussen. Dafür lernen Sie im Seminar vielfältige Instrumentarien kennen. Das Seminar trägt zur Förderung eines Kostenbewusstseins sowie zur Sensibilisierung für die Notwendigkeit fachbereichs-/unternehmensübergreifender Teamarbeit im Zusammenhang mit logistischen Funktionen bei. Es werden Kenntnisse über sinnvolle Lager- und Bereitstellungsmodelle sowie zur Lieferanteneinflussnahme vermittelt.
Führungskräfte, Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung, Einkaufs-, Vertriebsfachkräfte, Disponenten, Logistiker, Lagerleiter und Organisatoren, die an der Optimierung des Materialflusses interessiert sind
Seminar mit Fallbeispielen, praktischer Anwendung und ErfahrungsaustauschBitte bringen Sie einen Taschenrechner mit!
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...
Bitte bringen Sie einen Taschenrechner zum Seminar mit.

Dozenten

Müller, Ina

Dipl.-Ing., Refa-Lehrer, Berater

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

Online-Schulung 1 Termin am 19.04.2021
NEU TERMINIERT

Professionelles Bestandsmanagement und Disposition

Wer sich mit Bestandsmanagement beschäftigt, geht einen steinigen Weg. Frei nach dem Motto: "Viele Köche verderben den Brei" muss berücksichtigt werden, dass viele Abteilungen eine teils erhebliche Mitverantwortung für die Bestandshöhe tragen. Eine der wichtigsten Aufgaben für ein erfolgreiches…
Web-Seminar
3 Termine ab 26.04.2021
NEU TERMINIERT

Rechte und Pflichten beim Wareneingang

Die optimale Gestaltung der Wareneingangsprozesse hat maßgeblichen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit eines Lagers. Abwicklungsfehler und organisatorische Mängel im Wareneingang führen zu empfindlichen Störungen im Betriebsablauf. Ein schlecht organisierter oder falsch geplanter Wareneingang…
2 Termine ab 30.04.2021
NEU

Logistik-Controlling im Tendermanagement

Verlader schreiben heute nahezu alle logistischen Aufgaben aus, ehe sie Aufträge vergeben. Ausschreibungen sind eine Variante, Logistikdienstleister zur Angebotseinreichung aufzufordern. Sie sollten daher alle Anforderungen des Unternehmens an den potenziellen Dienstleister beinhalten. Aus Sicht der…
Online-Schulung 2 Termine ab 06.05.2021
NEU

Wirtschaftlichkeitsfaktor Lager

Die Lagerlogistik nimmt eine immer wichtigere Funktion im betrieblichen Auftragsabwicklungsprozess wahr. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen in der Beherrschung globaler Wertschöpfungsketten sowie der fortschreitenden Digitalisierung bis tief ins Regal hinein.…
Teil einer Seminarreihe