Kontak-Foto

Müller, Ina

Dipl.-Ing., Refa-Lehrerin, Beraterin

Diplomingenieurin Ina Müller studierte Maschinenbau mit Vertiefung "Betriebsgestaltung und Technologische Betriebsprojektierung". Seit 1994 ist sie Inhaberin des IEM Industrial Engineering Müller Ingenieurbüros mit Sitz in Wilsdruff, wo sie Kunden diverser Branchen bei strategischen und operativen Problemen unterstützt. Ihre Schwerpunkte sind Arbeitsgestaltung, Prozessorganisation und Unternehmensentwicklung. Ina Müller nahm an zahlreichen fachlichen Weiterbildungen teil und qualifizierte sich u.a. zum REFA-Lehrer. Sie ist ehrenamtliches Mitglied des Vorstandes des REFA- Sachsen e.V. und Mitglied mehrerer Prüfungskommissionen der IHK/HWK. Für RKWcampus ist sie seit 1994 im Einsatz und leitet Seminare zu den Themen Optimierung von Materialwirtschaft, Deckungsbeitrag und Auftragskalkulation.


"Systematisches Herangehen zur Zielerreichung."

Beruflicher Werdegang und Qualifikation

  • seit 1994: Inhaberin Ingenieurbüro IEM Industrial Engineering
  • 1990 bis 1994: BGH Edelstahlwerk Freital - Arbeitswirtschaft
  • 1990 - Studienfach: Diplom-Ing. Maschinenbau - Vertiefung "Betriebsgestaltung / Technologische Betriebsprojektierung"
  • 1986 - Berufsabschluss: Instandhaltungsmechanikerin
  • 2012: VDI-Wertstromdesigner
  • 1995: MTM-Praktiker
  • 1994: VDI-Wertanalytiker
  • 1994: REFA-Lehrer Kostenwesen
  • 1993: REFA-Lehrer Arbeits- und Betriebsorganisation
  • Ehrenamtlich) Mitglied des Vorstandes des REFA- Sachsen e.V.
  • Ehrenamtlich) Mitglied mehrerer Prüfungskommissionen IHK/HWK

Spezialgebiete und Referenzen

  • REFA-Methodenlehre
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Prozess- / Materialflussgestaltung
  • Produktionsplanung und -steuerung
  • seit 2013 - Volkswagen AG (Automobilbau): REFA-Methodenlehre, Produktionsplanung
  • 2016 bis 2018 - Cotesa GmbH (Fahrzeugbau): Entgeltgestaltung
  • 2015 bis 2018 - Tenneco Zwickau GmbH (Automobilzulieferer): Produktionsplanung und -steuerung
  • 2013 - Havelländische Zink-Druckguss GmbH & Co. KG (Metallverarbeitung): Auftragskalkulation

Veranstaltungen des Dozenten

3 Termine ab 11.10.2022

Erfolgreiches Material- und Logistikmanagement

Unsere Kunden fordern aktuelle Produkte und Leistungen in hoher Qualität, zu akzeptablen Preisen sowie mit hoher Lieferbereitschaft und -flexibilität. Aus dieser Zielstellung ergibt sich ein umfangreiches Konfliktpotential.

Ein volles Lager und somit sofortiges Befriedigen von Bedarfsanforderungen…
Teil einer Seminarreihe
(4.6)
3 Termine ab 09.11.2022

Sichere Auftragskalkulation für kleine und mittlere Unternehmen

Kleine und mittlere Unternehmen haben oft nur eine geringe Kapitaldecke. Gelegentliche Fehler in der Auftragskalkulation wirken sich daher besonders existenzbedrohend aus. Vorbeugen kann man mit einer verlässlichen und exakten Kosten- und Leistungsrechnung, doch dafür fehlt oft das Personal. Deshalb…
3 Termine ab 30.11.2022

Deckungsbeiträge berechnen

Nur die wenigsten kleinen und mittelständischen Unternehmen können als Monopolist den Preis für ihre Produkte und Leistungen diktieren. Oftmals ist es so, dass Marktpreise existieren und sich potentielle Kunden mit konkreten Preisvorstellungen an das Unternehmen wenden. Das Unternehmen muss nun…
2 Termine ab 28.02.2023

Wichtige Grundlagen aus der Betriebswirtschaftslehre - 5 Module

In unserer 5-teiligen praxisnahen Seminarreihe beleuchten wir die wichtigsten kaufmännischen Themengebiete, die ein Kaufmann/eine Kauffrau im Geschäftsalltag benötigt. Sie lernen Bilanzen richtig zu lesen, Aufträge sicher zu kalkulieren, Deckungsbeiträge zu berechnen und ein effektives…
Seminarreihe

Teilnehmerrezensionen zum Dozenten

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) -

(anonym) - 18.10.2021

(anonym) - 18.10.2021

(anonym) - 18.10.2021

(anonym) - 18.10.2021

(anonym) -

(anonym) - 09.05.2022

(anonym) - 09.05.2022

(anonym) - 09.05.2022

(anonym) - 09.05.2022