Die Arbeitsvorbereitung im Lean - Management

Mit Wertstromdesign Prozesse optimieren und Durchlaufzeiten senken

Termine/Standorte:

Kosten:

320.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Veranstaltungsort:

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

22-1804

Produkthinweis:

Teil einer Seminarreihe

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar
xinglinkedinfacebooktwitteremail
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Mit schlanken Prozessen kann Ihr Unternehmen schneller, flexibler und effizienter auf Markt- und Kundenanforderungen reagieren. Erfahren Sie in unserem Seminar, wie Sie wertschöpfungsorientierte, synchronisierte Abläufe erreichen, Verschwendungen aufdecken, Werkerinformationssysteme nutzen und Ihre Mitarbeiter motivieren. Damit können Sie Ihren Unternehmenserfolg deutlich steigern.

  • Die Arbeitsvorbereitung im Lean - Management
Diese Weiterbildung zum Thema Lean-management beinhaltet:

  • Eingliederung der Arbeitsvorbereitung in eine prozessorientierte Aufbauorganisation
  • Prozessanalyse - Materialströme und Informationsflüsse erfassen und optimieren (Vorgehensweise und Hilfsmittel, praktische Übungen)
  • Optimierung der Durchlaufzeit und der Wertschöpfung
  • Aufgabencontrolling, Kennzahlen und IT , Lösungen
  • Maßnahmen für höhere Flexibilität (JIT, JIS, TPM, SMED und KVP)
  • Mitarbeitermotivation - Führen mit Zielen

    Dieses Seminar ist Teil des modular aufgebauten Zertifikatslehrgangs "Praxiswissen Produktionslogistik". Weiterführende Informationen finden Sie unter folgendem Link:
    Praxiswissen Produktionslogistik
  • Sie optimieren Ihre Prozesse mit Wertstromdesign und senken Durchlaufzeiten.
  • Sie steigern Ihre Wertschöpfung.
  • Sie gliedern die Arbeitsvorbereitung in eine prozessorientierte Aufbauorganisation ein.
  • Sie optimieren Materialströme und Informationsflüsse.
  • Sie erhöhen die Flexibilität.
  • Sie stellen effiziente Informationen für die mitarbeiterorientierte Produktion mittels Werkerinformationssystemen dar.

    Dieses Seminar ist Teil des modular aufgebauten Zertifikatslehrgangs "Praxiswissen Produktionslogistik". Die Buchung ist auch einzeln möglich.
Unternehmer, technische Leiter, die eine AV aufbauen wollen, Führungs- und Fachkräfte der Bereiche Arbeitsvorbereitung, Einkauf, Lager-/Materialwirtschaft, Fertigungsleitung
Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...
Dieses Seminar findet als Präsenz oder als Onlineschulung statt. Nähere Informationen erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Dozenten

Feldmann, Lore

Dipl.-Ing., REFA-Lehrer, Dozent

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

Online-Schulung 4 Termine ab 15.03.2021
ONLINE-SCHULUNG

Rechte und Pflichten beim Wareneingang

Die optimale Gestaltung der Wareneingangsprozesse hat maßgeblichen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit eines Lagers. Abwicklungsfehler und organisatorische Mängel im Wareneingang führen zu empfindlichen Störungen im Betriebsablauf. Ein schlecht organisierter oder falsch geplanter Wareneingang…
2 Termine ab 22.03.2021
NEU

Produktionslogistik - Grundsätze, Leitlinien und Technik

Die schnelle und kundenorientierte Reaktion auf immer volatilere Märkte erfordert absolute Höchstleistungen im gesamten Auftragsabwicklungsprozess. Voraussetzungen hierzu sind Termintreue, Flexibilität, kurze Durchlaufzeiten und damit eine möglichst schlanke Prozessorganisation (Lean). Um diese…
Teil einer Seminarreihe
2 Termine ab 22.03.2021
NEU

Praxiswissen "Produktionslogistik" - Effiziente Planung und Steuerung der innerbetrieblichen Logistik

Die Welt ist im Wandel. Abläufe und Prozesse werden immer komplexer und die Unsicherheiten nehmen zu. Um den ständig wachsenden Marktanforderungen gerecht zu werden, sind Unternehmen gezwungen, ihre internen Prozesse in Produktion, Einkauf/Materialwirtschaft und Logistik permanent auf Flexibilität…
Seminarreihe
2 Termine ab 16.04.2021
NEU

Ladungsträgermanagement

Im gesamten Ladungsträgerfluss lassen sich mit Hilfe des Ladungsträgermanagements komplexe Ladungsträgerbewegungen darstellen und ein effizientes Management der Lademittel betreiben.