Besprechungen: Zeitkiller oder Erfolgsfaktor?

Kennnummer: 67-2639
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Besprechungen sind ein häufig unterschätzter Kosten- und Erfolgsfaktor in Unternehmen. Zu den klassischen Mängeln zählen eine mangelnde Vor- und Nachbereitung sowie ausufernde Diskussionen. Zur Qualitäts- und Kostensicherung ist es deshalb wichtig, dass Leistungsträger in der Lage sind, sowohl Besprechungen als auch kleine Workshops zielorientiert und souverän leiten bzw. moderieren zu können. Dieses Seminar vermittelt Ihnen Grundlagen und zeigt Ihnen, wie Sie Besprechungen als Zeitkiller ausschalten.

  • NEU! Besprechungen: Zeitkiller oder Erfolgsfaktor? (67-2639-00)
  • Aufgaben, Rolle und Selbstverständnis des Moderators
  • Mögliche Rollen- und Interessenkonflikte
  • Ausgewogene Ziel- und Prozessorientierung
  • Phasen einer Besprechungsmoderation
  • Techniken und Methoden einer Moderation
  • Gruppeninteressen versus Einzelbedürfnisse
  • Umgang mit "schwierigen Teilnehmern"
  • Sie sind sich der Prozessverantwortung in der Moderatorenrolle bewusst.
  • Sie reflektieren die Phasen in Moderationsprozessen.
  • Sie kennen verschiedene Methoden, um die Phasen abwechslungsreich und zielorientiert zu gestalten.
  • Sie können mit kritischen Situationen und Teilnehmern souverän umgehen.
Geschäftsführer, Abteilungs- und Teamleiter, Projektleiter
Trainerinput, Teilnehmer gestalten wesentliche Workshopanteile interaktiv mit, Einsetzen des "Besprechungskostenzählers"

Dozenten

Richter, Christoph

MA und MBA, Trainer, Coach und Mediator

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

3 Termine ab 25.11.2019

Lebensarbeitszeitkonten - Flexibles Instrument für Ihre Personalführung in Theorie und Praxis

Zeitwertkonten gewinnen in der modernen Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung. Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern an, das Arbeitsleben flexibler zu gestalten und steigern so ihre Arbeitgeberattraktivität. Flexible und dynamische Arbeitszeitmodelle gehören dabei genauso zum Spektrum wie…
3 Termine ab 26.11.2019

Patente und andere Schutzrechte - Praxisrelevante Themen

Ein Basiswissen zu Patenten und anderen Schutzrechten ist unabdingbar, sofern man als Unternehmen neue Produkte entwickelt oder auf den Markt bringt. Ansonsten ist die Gefahr groß, früher oder später von einer Abmahnung oder Verletzungsklage überrascht und vielleicht sogar persönlich in die Haftung…
3 Termine ab 26.11.2019
RESTPLÄTZE

INVENTUR - Planung, Organisation, Durchführung und Bewertung

Nach dem HGB und der Abgabenordnung (AO) ist jeder Kaufmann verpflichtet, eine Inventur zu erstellen. Die Bestandsaufnahme, Bewertung und Bilanzierung der Bestände und des Vorratsvermögens werden im Geschäftsalltag zunehmend komplexer. Eine effiziente Arbeitsweise und Kenntnisse zur Organisation,…
1 Termin am 27.11.2019

Ausfalltage reduzieren und die Leistungskraft der Mitarbeiter stärken

Ausfalltage bedeuten für jeden Betrieb Störungen im Ablauf und damit Kosten. Mit Ihrem täglichen Führungsverhalten, der Gestaltung der Arbeitsbedingungen und dem daraus resultierenden Arbeitsklima beeinflussen Sie die Gesundheit der Mitarbeiter positiv oder negativ. Als Führungskraft zählt es zu…