Vertragsrecht für Nicht-Juristen

Mehr Sicherheit bei der Vertragsverhandlung und -gestaltung
keine Bewertung
Kennnummer: 67-2617
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Immer wieder verhandeln Sie Konditionen mit Partnern, Lieferanten, Kunden, Entwicklern, Zulieferern und riskieren gravierende Fehler, wenn Sie die rechtliche Bedeutung oder die Rechtswidrigkeit bestimmter Formulierungen nicht kennen. Dieses Praxis-Seminar macht Sie systematisch mit dem deutschen Vertragsrecht und dem aktuellen Stand der Rechtsprechung vertraut und hilft Ihnen, Laien-Fehler zu vermeiden.

  • Allgemeines Vertragsrecht
    • Vertragsarten (z.B. Kauf-, Werksvertrag), Vertragsabschluss
    • Angebot, Bestellung, Auftragsbestätigung, Bindungswirkung, Annahmefristen
    • Formen des Vertragsabschlusses
    • Das kaufmännische Bestätigungsschreiben
  • Vorvertraglicher Bereich
    • Letter of Intent/Memorandum of Understanding
    • Geheimhaltungsvereinbarungen
    • Präambeln und Ihre Risiken
  • Vertragsinhalt, Pflichten der Vertragsparteien
  • Umgang mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen im kaufmännischen Geschäftsverkehr
    • Rechtlicher Rahmen für die Verwendung von AGB
    • Rechtswirkungen der AGB bei Vertragsschluss
    • Inhaltskontrolle der AGB
  • Störungen und Mängel im Vertrag
    • Schlechtlieferung, Verzug, Vertragsstrafe, Gewährleistung, Verjährung
  • Gewährleistung und Haftung bei Verträgen
    • Wann greift sie?
    • Umfang der Gewährleistungspflicht, Möglichkeit der Haftungsbeschränkung
  • Praxistipps
    • Was tun bei geplatzten Lieferterminen, Zahlungsverweigerung?
    • Umgang mit taktischen Reklamationen, Feuerwehrmaßnahmen bei Insolvenz des Vertragspartners, Muster, Checklisten
Sie sind mit den Grundzügen des Vertragsrechts vertraut und können vertragsrechtliche Fragestellungen für Ihren Arbeitsalltag bewerten und beantworten. Sie kennen die Prinzipien der vertraglichen Gestaltung, können Schwachstellen und Mängel in Verträgen identifizieren und vermeiden so typische Fehler bei der Gestaltung von Verträgen.
Fach- und Führungskräfte aus allen Abteilungen, die aktiv an Vertragsabschlüssen mitwirken
Vortrag mit Praxis-Diskussion, Fallbeispiel und Gestaltungshinweise
Bitte bringen Sie zur Veranstalltung ein BGB mit.

Dozenten

Willsch-Glöß, Annett

Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH), Steuerberatungsassistentin, Dozentin

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

8 Termine ab 05.09.2019

Update-Seminar 2019 - Der betriebliche Datenschutzbeauftragte

Jährliches Aktualisierungsseminar zum Erhalt der Fachkunde für Datenschutzbeauftragte. Aktuelle Themen zum Datenschutz und zur Datensicherheit, neue gesetzliche Forderungen, Hinweise zur Umsetzung in der Praxis sowie aktuelle Rechtssprechung werden gemäß der Entwicklung zur Tagesordnung werden.
keine Bewertung
4 Termine ab 05.09.2019

ERFAHRUNGSAUSTAUSCH zur Umsetzung der EU-DSGVO

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung ist am 25.05.2016 in Kraft getreten und am 25.05.2018 endete die Übergangsfrist. Bei der Umsetzung der Verordnung stellten sich eine Vielzahl von Schwierigkeiten heraus, insbesondere im Verständnis der Begrifflichkeiten wie auch der abzuleitenden Aktivitäten,…
keine Bewertung
4 Termine ab 11.09.2019

Rechtssicher als GmbH-Geschäftsführer agieren

An Sie als Geschäftsführer einer GmbH werden besondere Anforderungen gestellt. Durch Ihre Rechte sind Sie besonderen persönlichen Haftungsrisiken ausgesetzt. Zudem geht die Rechtsprechung dazu über, Versäumnisse oder rechtliche Fehler von GmbH-Geschäftsführern deutlich stärker als bisher zu…
keine Bewertung
3 Termine ab 18.09.2019
RESTPLÄTZE

Rechte und Pflichten des Prokuristen

Als Prokurist haben Sie im Unternehmen eine herausragende Stellung - und zugleich eine umfängliche Verantwortung. Die Prokura ist eine umfassende handelsrechtliche Vollmacht und ermächtigt Sie zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen. Als Prokurist…
keine Bewertung