Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - 1.Modul

Grundlagen / Arbeitsfähigkeit aktiv fördern
Kennnummer: 67-2592
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) bezeichnet eine gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und richtet sich speziell an Mitarbeiter, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind. Ziel des BEM ist es, die Mitarbeiter zu unterstützen, ihre Arbeitsfähigkeit wiederzuerlangen, erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und den Arbeitsplatz des betroffenen Beschäftigten zu erhalten. Das BEM ist für Mitarbeiter freiwillig und für Arbeitgeber verpflichtend. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen anhand praxisnaher Fallbeispiele, wie Sie ein BEM in Ihrem Unternehmen erfolgreich umsetzen und was dabei rechtlich zu beachten ist.

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - 1.Modul
  • BEM im Kontext der betrieblichen Gesundheitsförderung und der Rechtsgrundlagen
  • Handlungsschritte einer BEM-Implementierung
    • Krankenstands- Analyse und die richtige Einladung des Betroffenen
    • Umgang mit sensitiven Daten
    • Muster einer Betriebsvereinbarung
  • Günstige Rahmenbedingungen, Fallstricke und Erfolgsfaktoren
  • Praktische Einführung und Umsetzung durch Fallbeispiele
  • Innerbetriebliche Akteure und außerbetriebliche Ansprechpartner
    • Unterstützungsangebote der Rehabilitationsträger
  • Sie erlangen Grundlagenwissen, wie ein BEM aufgebaut wird, welche rechtlichen Hintergründe (u.a. Datenschutz) zu beachten und welche Akteure zu beteiligen sind.
  • Sie erfahren, wie Sie die Arbeitsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter aktiv fördern und Erkrankungen vorbeugen.
Führungskräfte mit Personalverantwortung, Mitarbeiter aus Personalabteilung, Mitarbeitervertretung, Schwerbehindertenvertretung
Vermittlung theoretischer Grundlagen im Lehrgespräch, moderierter Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit, praktische Übungen anhand der Fallbeispiele

Dozenten

Müller, Yvonne

Diplom-Sozialökonomin, Dozentin, Trainerin, systemischer Coach, wingwave® -Coach

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

4 Termine ab 30.10.2019
RESTPLÄTZE

Gut strukturiert im Führungsalltag

Haben Sie manchmal das Gefühl, Ihnen läuft die Zeit weg? Der Berg der unerledigten Aufgaben wächst und wächst? Dinge werden oft auf den "letzten Drücker" erledigt? Zeit ist zu einem kostbaren Gut geworden: Lassen Sie den Zeitdieben keine Chancen mehr. Ein effektives Zeit- und Selbstmanagement…
3 Termine ab 04.11.2019

Motivierende Entgeltsysteme in Theorie und Praxis

Sucht Ihre Firma händeringend nach leistungsfähigen und gut ausgebildeten Fachkräften? Möchten Sie Ihre derzeitigen Mitarbeiter noch stärker an Ihr Unternehmen zu binden? Wenn ja, dann sollten Sie über die richtigen Vergütungssysteme nachdenken. Denn ein ansprechendes und attraktives Entgeltsystem…
4 Termine ab 05.11.2019

Wie viel Chef muss sein - kritische Dinge im Alltag ansprechen

Im Allgemeinen herrscht ein kollegiales Klima zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern. Sie kennen sich gut, wissen um die Leistungsbereitschaft und müssen nicht betonen, dass Sie der "Chef" sind. Dennoch werden Sie ab und zu mit unangemessenem Verhalten konfrontiert, zum Beispiel wenn Ihr Mitarbeiter…
3 Termine ab 05.11.2019
NEU

Personalcontrolling - Ein Führungsinstrument des modernen Unternehmens

Personalcontrolling ist eine noch recht junge Disziplin des Unternehmenscontrollings, die erstmals in den 1980er Jahren erwähnt wurde. Mittels Personalcontrolling planen, steuern und kontrollieren Sie damit alle personalwirtschaftlichen Maßnahmen eines Unternehmens. Personalrelevante Daten werden…