Umgang mit Krisen

Warum Krisen gemanagt werden müssen, bevor sie entstehen

Kosten:

340,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

67-3000

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar
xinglinkedinfacebooktwitteremail
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Krisen kommen in der Regel unerwartet - und können jedes Unternehmen von heut auf morgen treffen. Ob Wirtschafts- und Finanzkrisen, Umweltkatastrophen, Embargos, Cyberangriffe, Pandemien, Ausfall von Schlüsselpersonen und auch strukturelle Krisen wie Generationenkonflikte - ein gutes Krisenmanagement bewahrt Unternehmen vor Chaos und Kontrollverlust. Schnell und flexibel auf äußere oder innere Bedrohungen mit einem vorausschauenden und effektiven Krisenplan zu reagieren, sichert die Kontinuität der Geschäftsprozesse und damit den Unternehmenserfolg. In unserem praxisnahen Training bereiten Sie sich optimal auf mögliche Krisen vor, lernen vielfältige Krisensituationen professionell zu managen und behalten auch in unruhigen Zeiten einen kühlen Kopf.

  • Umgang mit Krisen (67-3000-00)
    • 03.11.2022, 09:00 Uhr - 03.11.2022, 17:00 Uhr
    • Dozent(en): Bauer, Uwe
Diese Weiterbildung zum Thema "Krisenmanagement" beinhaltet:

  • Unterschied Problem - Konflikt - Krise
    • Krise als Wendepunkt mit existenzbedrohendem Potenzial
  • Arten von Krisen:
    • "Keimende Krisen"
      • z.B. Strategische Krisen, Marktkrisen, strukturelle Krisen
    • "Meta-Krisen"
      • z.B. Wirtschafts- oder Finanzkrisen, Pandemien, Erdbeben, Unwetterereignisse
    • "Impuls-Krisen"
      • z.B. Eintretende Ereignisse, die schlagartig das Unternehmen in eine grundlegend veränderte Situation bringen können wie:
  • Umweltschutzverstöße, Brände
  • Datenschutzpannen, Produktrückrufe
  • Shitstorms, Cyberangriffe, Embargos
  • Ausfall von Schlüsselpersonen
  • Arbeits- bzw. Verkehrsunfälle mit beträchtlichen Personen-/Sachschäden, Hohe Forderungsausfälle
    • "Ketchup-Krise"
      • z.B. Führungs-, Richtungsstreitigkeiten, ungeklärte Nachfolgeregelungen,unzufriedene Mitarbeiter, Liquiditätsengpässe
  • Krisenverlauf
    • Was passiert im Verlauf einer Krise?
    • Welche Mechanismen greifen, unabhängig von der Art der Krise?
  • Wer sollte sich mit der Vorbereitung von Krisen beschäftigen?
    • Verantwortlichkeiten
    • Zusammensetzung eines Krisenstabes
  • Aufbau von Kommunikationsketten
    • Wer informiert wen?
    • Wer muss intern und wer extern informiert werden?
    • Kontaktdaten vorbereiten
  • Szenarien und Abläufe (Workshop, Gruppenarbeit)
    • Was wäre wenn?
    • Mögliche Krisenszenarien durchspielen und die Abläufe besprechen
    • Checklisten erstellen
  • Krisenräume
    • Aufbau, Lage und Inhalt der Krisenräume
  • Warum nimmt die eigene Handlungsfähigkeit im Verlauf einer Krise ab?
    • äußere Einflüsse
    • innere Blockaden
  • Krisenkommunikation / Krisen-PR
    • Vorbereitung der Krisenkommunikation
    • Beispiele für professionelle und unprofessionelle Krisenkommunikation
    • Tipps für eine gute Krisenkommunikation
  • Sie lernen Krisen professionell zu managen und minimieren Folgeschäden.
  • Sie bereiten sich optimal auf mögliche Krisen vor und erfahren, wie wichtig Krisenprävention ist, um im Ernstfall handlungsfähig zu bleiben.
  • Sie lernen Konzepte und Strategien kennen, um organisatorische und kommunikative Probleme in Krisenzeiten zu bewältigen.
  • Sie erarbeiten sich gemeinsam mit dem Dozenten mögliche Szenarien und Strategien, um in einer Krisensituation effektiv zu agieren.
  • Sie erhalten Handlungsempfehlungen und praktische Tipps im kommunikativen Umgang mit den Stakeholdern.
  • Sie erkennen, dass ein transparentes, gelebtes Krisenmanagement im Unternehmen die Unternehmensführung und Mitarbeiter:innen eint, für Sicherheit sorgt und auch Vertrauen schafft.
  • Sie erhalten Checklisten, die Sie in Ihrem Wirkungskreis zur Vorbereitung auf Krisensituationen nutzen können.
Geschäftsleitung, Führungskräfte, PR-Verantwortliche, Sicherheitsverantwortliche aus Unternehmen, Institutionen, Behörden, die sich bisher noch nicht (ausreichend) mit der Vorbereitung möglicher Krisensituationen beschäftigt haben
Impulsvortrag, Gruppenarbeit, Diskussion
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Bauer, Uwe

Dipl.-Ing., Präsentationscoach, Krisenmanager

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

3 Termine ab 01.11.2021
NEU TERMINIERT

Qualitätsmanagementbeauftragter (QM-Beauftragter/QMB) - ISO 9001:2015 umsetzen

Da die Kompetenzen des Qualitätsmanagementbeauftragten (QM-Beauftragter/QMB) oder Qualitätsbeauftragten (QB) weiterhin ein große Rolle spielen, werden die meisten Unternehmen das Modell des QMB als Wissensträger und Koordinator für das Qualitätsmanagement beibehalten. Notwendig ist dies vor allem,…
3 Termine ab 01.11.2021
NEU TERMINIERT

Von der Innovation zum Projekterfolg

In diesem Seminar erhalten Sie die Werkzeuge und das Wissen, um Innovationen zu fördern und erfolgreich umzusetzen. Ziel ist es, Projekte, Ideen und Unternehmenskultur von der Innovationsfindung über die richtige Wahl der Projektmanagement-Methode erfolgreich auf den Markt zu bringen. Das…
1 Termin am 02.11.2021
ABGESAGT

Reflexion und Entwicklung von Geschäftsmodellen für KMU

Veränderte Märkte und Kundenbedarfe, Krisenzeiten, Digitalisierung..., ganz zu schweigen von dem inneren Antrieb, etwas zu gestalten und zu verändern, es gibt viele Anlässe, das eigene Geschäftsmodell auf den Prüfstand zu stellen. Die meisten Unternehmen kennen zwar ihre finanzielle Lage, haben…
3 Termine ab 02.11.2021
RESTPLÄTZE

Rechtssicher als GmbH-Geschäftsführer agieren

An Sie als Geschäftsführer einer GmbH werden besondere Anforderungen gestellt. Durch Ihre Rechte sind Sie besonderen persönlichen Haftungsrisiken ausgesetzt. Zudem geht die Rechtsprechung dazu über, Versäumnisse oder rechtliche Fehler von GmbH-Geschäftsführern deutlich stärker als bisher zu…