ABGESAGT

Professionelles Beschwerdemanagement

Erfolgreicher Umgang mit Beschwerden

Termine/Standorte:

Kosten:

340.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Veranstaltungsort:

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

22-1974

Verfügbarkeit:

keine Plätze verfügbar

Thema

Unzufriedene Kundschaft können sich Unternehmen in der heutigen digitalen und transparenten Welt kaum mehr leisten. Schnell hagelt es negative Pressestimmen, kritische Einträge in sozialen Medien oder schlechte Bewertungen. Ein professionelles Beschwerdemanagement ist daher für erfolgreiche Unternehmen unerlässlich. Fehler in Produktion und Dienstleistung kommen vor und sind nicht gänzlich zu vermeiden. Doch nur wer seine Kunden auch in schwierigen Situationen zufrieden bedienen kann und aus Fehlern lernt, kann im harten Wettbewerb bestehen. Schulen Sie daher jetzt Ihre Mitarbeiter

  • innen! Ihre Kundschaft wird es Ihnen mit positiven Bewertungen und höheren Erträgen danken.

  • Professionelles Beschwerdemanagement
Diese Weiterbildung zum Thema "Beschwerdemanagement" beinhaltet:

  • Beschwerde vs. Reklamation
  • 2 Phasen-Modell
  • Aktives Beschwerdemanagement
  • Richtig Reagieren am Telefon
  • Korrekte Handlungsweise bei E-Mail
  • Wertschätzender Umgang mit digitalen Internet-Beschwerden
  • Klassischer Fehler in der Kommunikation
  • Professionelle Werkzeuge zur Reduktion von aggressivem Beschwerdeverhalten, persönlicher Kritik und Nörglern
  • Tipps & Tricks am Telefon
  • Erfolgsfaktoren im Beschwerdemanagement
  • Passives Beschwerdemanagement
  • Auswertung & Controlling der Beschwerden & Gewinnung von Optimierungsmaßnahmen
  • Fallbeispiele und Videoanalysen
  • Sie erlernen die wichtigsten Methoden im professionellen Umgang von Beschwerden am Telefon, in E-Mails und im Internet.
  • Sie erhalten die Werkzeuge für Optimierungsmaßnahmen bei eingehenden Beschwerden - Ertragsoptimierung.
  • Sie lernen Handlungsempfehlungen für verschiedene Beschwerdetypen.
  • Sie kennen die Erfolgsfaktoren für modernes und digitales Beschwerdemanagement und können diese direkt im Anschluss im Unternehmen einsetzen.
Alle Personen und Funktionen, welche mit direkten Beschwerdeanfragen konfrontiert sind und diese professionell zu einem guten Ergebnis umwandeln möchten.
- Fallbeispiele und Videoanalysen
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Herges, Björn

Consultant, Coach & Trainer im (agilen und hybriden) Lean- und Projektmanagement, IPMA/GPM Projektmanager & Professional Scrum Master

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Frau Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

4 Termine ab 14.06.2022
NEU

Babyboomer trifft auf Generation Z

Gegenwärtig arbeiten in den meisten Unternehmen vier unterschiedliche Generationen zusammen - von den Babyboomern bis zur Generation Z. Da liegen nicht nur vierzig Jahre dazwischen, sondern es treffen auch sehr unterschiedliche Lebensentwürfe, Ziele und Einstellungen aufeinander. Die Folgen sind…
3 Termine ab 17.06.2022

Stressbelastungen konsequent begegnen

Beschleunigte Arbeitsprozesse mit ihren Herausforderungen wie Zunahme von Komplexität, Entgrenzung der Arbeit, Digitalisierung, Zeitdruck, Wegbrechen von Routinen (und Sicherheit) und steigender Vernetzung erfordern innere Stärke und Widerstandskraft. Diese lernen wir nicht in der Schule. In unserer…
1 Termin am 21.06.2022
RESTPLÄTZE

Konfliktbewältigung - mit offenem Herz und kühlem Kopf

Konflikte im Leben sind normal und dennoch immer wieder eine Herausforderung. Sie entstehen unweigerlich, weil Menschen unterschiedliche Interessen, Ziele, Werte und Persönlichkeiten haben. Umso wichtiger ist ein gutes Konfliktmanagement. Im Seminar erarbeiten wir Strategien zur Konfliktbewältigung,…
1 Termin am 11.07.2022

Kommunikation statt Konfrontation®

Verhandlungen mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Mitbewerbern oder anderen Verhandlungspartnern gehören zum Arbeitsalltag von Führungskräften. Durch geschicktes Gesprächsverhalten und durch "Einstellen" auf die Verhandlungspartner können Sie bei den Beteiligten Diskussions- und…