NEU TERMINIERT

Mitarbeiterbeteiligung - Motivation fördern, Produktivität steigern

Termine/Standorte:

Kosten:

195.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Veranstaltungsort:

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

67-2815

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar

Thema

Immer mehr Unternehmen in Deutschland beteiligen ihre Mitarbeiter am Firmenerfolg. Denn eine Mitarbeiterbeteiligung bringt viele Vorteile und positive Effekte mit sich: Die Produktivität wird erhöht, die Motivation der Mitarbeiter gefördert und das Eigenkapital gestärkt. Darüber hinaus genießt die Mitarbeiterbeteiligung eine attraktive steuerliche Förderung. Dieses Seminar gibt Ihnen einen praxisnahen Einblick in das vielfältige Spektrum der Beteiligungsformen und stellt Vor- und Nachteile dar.

  • Mitarbeiterbeteiligung - Motivation fördern, Produktivität steigern
    • 23.04.2021, 09:00 Uhr - 23.04.2021, 13:00 Uhr
    • Dozent(en): Fritz, Stefan
  • Mitarbeiterbeteiligung: Wieso, weshalb, warum?
  • Erfolgsbeteiligung der Mitarbeiter
    • Gewinnbeteiligung
    • Beteiligung an der Steigerung des Unternehmenswerts
  • Mitarbeiter am Unternehmenskapital beteiligen
    • Struktur der Kapitalbeteiligung
    • Beteiligungsformen und ihre Ausgestaltung
    • Staatliche Förderinstrumente nutzbar machen
    • Beispiele aus der Praxis
  • Rechtliches Basiswissen
    • Arbeitsrecht
    • Steuerrecht
    • Gesellschaftsrecht
  • Planspiel
  • Einführung eines Modells als Projekt
    • Schritt für Schritt zum Erfolg
    • Stolpersteine vermeiden
    • Informationsquellen
  • Sie erhalten einen praxisnahen Einblick in die Vielfalt der Beteiligungsformen und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile.
  • Sie lernen die Hintergründe über die Beteiligung von Mitarbeitern kennen.
  • Sie können entscheiden, ob und in welcher Form das personalwirtschaftliche Instrument in Ihrem Hause Einsatz finden kann.
  • Sie lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen.
  • Sie üben anhand eines Planspiels und Modellprojekts, wie Sie Schritt für Schritt zum Erfolg gelangen und Stolpersteine vermeiden.
  • Sie haben ausreichend Gelegenheit, sich aktiv in die Diskussionsrunde einzubringen.
Unternehmer, Geschäftsführer, Personalleiter, Führungskräfte, Betriebsräte
Vortrag, Praxisbeispiele, Diskussion
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Fritz, Stefan

Dipl.-Volkswirt, Unternehmensberater, Dozent

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Frau Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

4 Termine ab 29.09.2022
NEU TERMINIERT

Professionelles Onboarding - Wie Sie neue Beschäftigte langfristig an Ihr Unternehmen binden

Der Fachkräftemangel ist eine Herausforderung für Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Es passiert immer wieder, dass Bewerber/innen noch vor dem ersten Arbeitstag kündigen oder das Unternehmen bereits während der Einarbeitungsphase wieder verlassen. Mit Onboarding ("an Bord nehmen") können Sie…
3 Termine ab 29.09.2022
NEU TERMINIERT

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) bezeichnet eine gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und richtet sich speziell an Mitarbeiter, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind. Ziel des…
Seminar
(4.3)
Online-Schulung 1 Termin am 29.09.2022
NEU TERMINIERT

Einführung in das Interne Kontrollsystem (IKS) - vom Must Have zum Sinnstifter

IKS oder auch Internes Kontrollsystem wird oft eher als Störfaktor im Unternehmen betrachtet und weniger gedanklich mit gewinnbringendem Nutzen in Verbindung gebracht. Doch diese Entscheidung treffen Sie! Zielgerichtete Kontrollen, an die Größe und Branche des Unternehmens angepasst, können auch mit…
Web-Seminar
2 Termine ab 04.10.2022
DURCHFÜHRUNGSGARANTIE

Moderne Unternehmensführung mit Kennzahlen

"What gets measured, gets done."

Erfolgreiche Unternehmenssteuerung ist ein Wettbewerbsvorteil. Die hohe Innovation und Komplexität der Märkte muss sich auch in Kennzahlen widerspiegeln. Kennzahlensysteme müssen die Agilität des Unternehmens unterstützen. Ausgehend vom externen und internen Reporting…