NEU

Grundlagen der Finanzbuchhaltung und Bilanzierung

Intensivkurs "Betriebliches Rechnungswesen" - Modul 4/6

Termine/Standorte:

Kosten:

670,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Veranstaltungsort:

Umfang:

2 Tage

Kennnummer:

22-1869

Produkthinweis:

Teil einer Seminarreihe

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar
xinglinkedinfacebooktwitteremail
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Die Finanzbuchhaltung liefert alle erforderlichen Zahlenwerte, um Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung eines Unternehmens zu erstellen und ermöglicht damit die Beurteilung der eigenen Liquiditäts-, Finanz- und Ertragssituation. Die ordnungsgemäße und fehlerfreie Erfassung der Geschäftsvorfälle in der Buchhaltung ist daher immens wichtig. Denn Buchungsfehler können Handels- und Steuerbilanzen eines Unternehmens und darauf basierende Analysen verfälschen.

Dieses praxisorientierte Seminar zur Finanzbuchhaltung bietet einen fundierten Überblick über das System der doppelten Buchführung. Beispiele und Fallstudien mit typischen Geschäftsvorfällen vermitteln anschaulich die Methodik der Finanzbuchhaltung, die Ansatz- und Bewertungsvorschriften sowie den Zusammenhang zwischen Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung.

  • Grundlagen der Finanzbuchhaltung und Bilanzierung - 4. Modul
Diese Weiterbildung zum Thema Finanzbuchhaltung und Bilanzierung:

  • Inventur, Inventar, Bilanz, GuV - Zusammenhang und Erläuterung der wichtigsten Positionen
  • Kontenrahmen und Kontenplan bedarfsgerecht auswählen/ aufstellen
  • Das System der doppelten Buchführung, Bildung von Buchungssätzen
  • Laufende Verkehrsbuchungen (Erfassung von Geschäftsvorfällen) und deren Auswirkung auf die Erfolgssituation
  • Debitoren- und Kreditorenmanagement, Offene-Posten-Management
  • Auswertungen der Finanzbuchhaltung (BWA, Summen- und Saldenliste, GuV, Bilanz, Kontenblätter, Buchungsjournal ..)
  • Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht
  • Aufbereitung und Auswertung der betrieblichen Kennzahlen
  • Sie beherrschen die Systematik der Buchführung.
  • Sie sind in der Lage, Geschäftsvorfälle zu differenzieren und zu verbuchen.
  • Sie verstehen die darauf aufbauenden Auswertungen der Finanzbuchführung und können die aktuelle finanzwirtschaftliche Situation des Unternehmens einschätzen.

    Dieses Seminar ist Bestandteil der Seminarreihe "Intensivkurs - Betriebliches Rechnungswesen". Bei Buchung des Gesamtpaketes erhalten Sie einen Gutschein in Höhe von 300,00 € für die Buchung und zur Anrechnung einer weiteren Weiterbildungsmaßnahme aus unserem Angebot.
Mitarbeiter Rechnungswesen, kaufmännische Mitarbeiter, Controller, Unternehmer, Selbständige und Existenzgründer; insbesondere Teilnehmer der Seminarreihe "Intensivkurs - Betriebliches Rechnungswesen"
Praxisnaher Vortrag, Beispiele und Fallstudien aus der Unternehmenspraxis, Workshoparbeit, Diskussion
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Gontscharow, Julia

Dozentin, Geschäftsführende Gesellschafterin

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

Online-Schulung 2 Termine ab 26.04.2021
ONLINE-SCHULUNG

Bilanzen richtig lesen! Das ABC der Bilanzanalyse

Die Bilanz ist das Ergebnis des betrieblichen Rechnungswesens und spiegelt zusammen mit den übrigen Bestandteilen des Jahresabschlusses die aktuelle Vermögens-Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens wider. Sie verrät viel darüber, wie es einem Unternehmen gerade wirtschaftlich geht und wie die…
Teil einer Seminarreihe
2 Termine ab 28.04.2021
NEU

Finanzierungsmöglichkeiten - alternative Lösungen für KMU

Schon lange wird die Unternehmensfinanzierung nicht mehr ausschließlich über Banken abgewickelt. Vor allem für Start-ups oder Unternehmen, die sich strategisch neu ausrichten wollen, ist die klassische Kreditfinanzierung keine Option mehr. Denn Banken und Kreditinstitute setzen eher auf Sicherheit…
2 Termine ab 30.04.2021
NEU

Logistik-Controlling im Tendermanagement

Verlader schreiben heute nahezu alle logistischen Aufgaben aus, ehe sie Aufträge vergeben. Ausschreibungen sind eine Variante, Logistikdienstleister zur Angebotseinreichung aufzufordern. Sie sollten daher alle Anforderungen des Unternehmens an den potenziellen Dienstleister beinhalten. Aus Sicht der…
2 Termine ab 04.05.2021

Sichere Auftragskalkulation für kleine und mittlere Unternehmen

Kleine und mittlere Unternehmen haben oft nur eine geringe Kapitaldecke. Gelegentliche Fehler in der Auftragskalkulation wirken sich daher besonders existenzbedrohend aus. Vorbeugen kann man mit einer verlässlichen und exakten Kosten- und Leistungsrechnung, doch dafür fehlt oft das Personal. Deshalb…