Einstellungsinterview führen

Termine/Standorte:

Kosten:

410.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Umfang:

1 Tag

Kennnummer:

38-0027

Verfügbarkeit:

ausreichend Plätze verfügbar

Thema

Erfolgreiche Unternehmen benötigen Mitarbeitende, die an ihrer Position langfristig die geforderte Leistung erbringen. Die wichtigste Methode zur Auswahl von Mitarbeitenden ist noch immer das persönliche Einstellungsinterview. Während Zeugnisse immer seltener wertvolle Hinweise liefern und Bewerberinnen und Bewerber sich mit entsprechenden Ratgebern "ins beste Lichte rücken", lernen Sie einen intensiven Blick hinter die Kulissen zu werfen, um ein professionelles Kompetenzprofil der Bewerbenden zu erstellen. Fühlen Sie den Bewerberinnen bzw. Bewerbern "auf den Zahn", prüfen Sie, ob sie Ihrem Anforderungsprofil entsprechen und treffen Sie damit eine zielsichere Investitionsentscheidung, um die erfolgreiche Mitarbeiterin bzw. den erfolgreichen Mitarbeiter einzustellen.

  • Einstellungsinterview führen
    • 04.03.2024, 09:00 Uhr - 04.03.2024, 16:30 Uhr
    • Dozent(en):
Diese Weiterbildung zum Thema "Bewerbungsgespräch" beinhaltet:

  • Vorbereitung
    • Anforderungsanalyse (Methoden und Vorgehensweise)
    • Ableitung von Kompetenzen und erfolgskritischen Verhaltensweisen
    • Formulierung von Verhaltensankern für eine fundierte Entscheidung
    • Entwicklung eines Fragenkatalogs
    • Gesprächsvorbereitung
  • Durchführung
    • Methoden der erkenntnisorientierten Gesprächsführung
    • Arbeitsproben
    • Rechtliche Aspekte
  • Beurteilung und Entscheidung
    • Vermeidung typischer Beurteilungs- und Fehlerquellen
    • Umgang mit selbstdarstellenden oder narzisstischen Personen oder mit "Blendern"

      Dieses Seminar findet in Kooperation mit RKW Bayern statt.
  • Sie vermeiden Unter- oder Überforderung durch ein aussagekräftiges und realistisches Anforderungsprofil.
  • Sie entscheiden zielgenau anhand der von Ihnen erstellten Kompetenzprofile Ihrer Bewerbenden.
  • Sie lernen Fragetechniken, um aussagekräftige Antworten zu erhalten und entlarven selbstdarstellende Personen.
  • Sie reflektieren eingespielte Verhaltensweisen vor dem Hintergrund wissenschaftlich erprobter Vorgehensweisen.
Führungskräfte, Personalleiter, Personalverantwortliche, Abteilungsleiter
Vermittlung wichtiger theoretischer Grundlagen, Fallstudien, Übung und Reflexion
weiterführende / zusätzliche Informationen finden Sie hier zum PDF-Download...

Dozenten

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Frau Kerstin Wolffgramm

Beraterin für berufliche Weiterbildung

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

3 Termine ab 05.03.2024
NEU TERMINIERT

Employer Branding - Entwicklung einer attraktiven Arbeitgebermarke

Demografischer Wandel und Fachkräftemangel haben den Arbeitsmarkt verändert. Qualifizierte Fachkräfte können sich ihren Arbeitgeber aussuchen und Unternehmen müssen um die besten Talente kämpfen. Um als Arbeitgeber erfolgreich zu sein, reicht es nicht mehr, nur aus dem Bauch heraus zu agieren. Es…
2 Termine ab 14.03.2024
NEU TERMINIERT

Jahres- und Beurteilungsgespräche mit Mitarbeitern führen

Jahresgespräche und Beurteilungsgespräche sind in vielen Unternehmen ein fester Bestandteil der Personalführung und -entwicklung und dienen der Förderung und Motivation der Mitarbeiter. Vorgesetzter und Mitarbeiter ziehen dabei Bilanz, tauschen sich vertrauensvoll über Leistungen und Ziele aus und…
2 Termine ab 14.03.2024

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) bezeichnet eine gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und richtet sich speziell an Mitarbeiter, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind. Ziel des…
Seminar
(4.3)
3 Termine ab 14.03.2024
NEU TERMINIERT

Das aktuelle Reisekostenrecht

Das Reisekostenrecht wurde 2014 umfassend reformiert, gefolgt von zahlreichen Nachbesserungen und Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF). Die Summe an Neuregelungen und Vorgaben führt in der Praxis oft zu vielen Problemen und Fragen. Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes (BFH)…