Türöffner mit Stil - erfolgreiche Akquisebriefe schreiben

Wie Sie mit einem sympathischen Akquisebrief einen Fuß in die Tür bekommen
Kennnummer: 22-1715
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Viele Wege führen zum Ziel, um neue Kunden zu gewinnen. Für den Erstkontakt bevorzugen die meisten Verkäufer und Außendienstler das Telefon. Noch lieber ist ihnen die Begegnung am Rande einer Messe. Führt beides nicht zum Ziel, kann der Akquisebrief helfen, mit einem potenziellen Geschäftspartner ins Gespräch zu kommen. Sogar per E-Mail entfaltet eine frische und empathische Erstansprache große Wirkung, die unerwartet Türen öffnen kann.

  • Türöffner mit Stil - erfolgreiche Akquisebriefe schreiben
  • Vorhang auf für den "stillen" Verkäufer: Wenn gewohnte Wege versagen
    • Balance - auf dem schmalen Grat zwischen Engagement und Penetranz
    • Chuzpe - mit kreativem Charme die "Watchdogs" überlisten
    • Ausweg - Akquisebriefe dosiert und sinnvoll einsetzen
  • Gedanken zur Zielperson: Warum eine gute Recherche helfen kann
    • Abgrenzung - Akquisebriefe von Werbebriefen unterscheiden
    • Empathie - sich mental auf die Zielperson einstimmen
    • Volltreffer - mit dem richtigen Ton und guten Argumenten überzeugen
  • Lernen aus der Weltliteratur: Hingucker eines Akquisebriefs
    • Punktlandung - mit einem präzisen Betreff die Neugier wecken
    • Königsdisziplin - mit dem ersten Satz einfangen und Weichen stellen
    • Schlusssatz - mit einer positiven Aussicht in Erinnerung bleiben
    • Scheinwerfer - die Signalwirkung des Postskriptums nutzen
    • Erste Schreibübungen
  • Nachakquise lustvoll planen: Grenzen des Akquisebriefs
    • Ego - warum die Zielperson auch auf Ihren nächsten Schritt wartet
    • Lernkurve - Misserfolge in Lerneffekte verwandeln
    • Erfolgsgeheimnis - hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitermachen
  • Authentisches Schreiben: Merkmale eines sympathischen Akquisebriefs
    • Glaube - was sich mit einer positiven Handlungssprache erreichen lässt
    • Sprachkraft - was Verben ausrichten und Adjektive anrichten
    • Skepsis - warum die Marketingsprache Türen versperrt
  • Praxistransfer anhand von Schreibübungen
    • Schreibübungen mit Fallbeispielen oder Akquisebriefen aus dem Geschäftsalltag der Teilnehmer
    • Laborieren mit unterschiedlichen Textvarianten - deren Wirkung testen
    • Besprechen eigener Brief- und E-Mail-Texte im Plenum (wer möchte)
  • Sie erkennen den Unterschied zwischen einem Werbebrief und einem Akquisebrief.
  • Sie lernen, in welchen Situationen ein Akquisebrief sinnvoll ist und wie sie die Zielperson darin überzeugen können.
  • Sie erfahren, wie es gelingen kann, im Erstkontakt eine "gute Figur" zu machen und mit einem sympathischen Akquisebrief den begehrten Termin zu ergattern.
Vertriebsmitarbeiter, die bessere Akquisebriefe schreiben lernen und von praktischen Akquisetipps profitieren möchten
Input (Vortrag), Meinungsaustausch, Fallbeispiele, Schreibübungen, Arbeit in Kleingruppen, Spiele zur Auflockerung

Dozenten

Schröder, Sylke

Dipl.-Bankbetriebswirtin (ADG)

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

2 Termine ab 06.02.2020
RESTPLÄTZE

Kompetente Assistenz 5/7: Kompaktseminar zu Entwicklungstrends in der Korrespondenz

Mit Ihrer Korrespondenz repräsentieren Sie ein ganzes Unternehmen. Umso wichtiger ist es, immer auf dem Laufenden zu sein und Ihre Briefe und E-Mails zeitgemäß, stilsicher und normgerecht zu formulieren. Überzeugen Sie dabei auch mit einer fehlerfreien Rechtschreibung. In unserem Seminar lernen Sie…
2 Termine ab 01.04.2020

E-Mail-Korrespondenz - kurz, klar, kreativ?

E-Mails sind ein wichtiger Bestandteil des Büroalltages. Doch nicht immer finden Sie auf Anhieb die passenden Worte. Häufig fehlt Ihnen auch die Zeit, Ihre Korrespondenz noch einmal kritisch zu überprüfen und vorhandene Stilfehler zu korrigieren. Das muss nicht sein!Unser Seminar bietet Ihnen die…
3 Termine ab 01.04.2020

Pressemitteilungen erfolgreich texten

Die Pressemitteilung ist das wichtigste PR-Instrument - auch in der digitalen Welt. Doch oft verfehlt sie ihr Ziel. Die meisten PR-Informationen gehen in der Masse unter. Es geht also darum, zwei Hürden zu überwinden: Erstens dafür zu sorgen, dass Ihre Pressemitteilung in der Angebotsflut…
3 Termine ab 02.04.2020

Diplomatisch und zeitgemäß korrespondieren

Ob Beschwerden, Absagen oder Mahnungen - mit Diplomatie gelingt es Ihnen, auch sensiblen Schriftverkehr erfolgreich zu meistern. Erfahren Sie in unserem Seminar, wie Sie Ihre Briefe und E-Mails kundenorientiert und zeitgemäß formulieren und trotz Konflikt gut in Erinnerung bleiben. Denn Ihre…