RESTPLÄTZE

Datenschutz im Personalbereich und die rechtssichere Personaldatenverarbeitung

keine Bewertung
Kennnummer: 22-1452
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Seminar speziell für die Datenschutzproblematik - Personaldatenschutz und Prozesse der rechtssicheren Personaldatenverarbeitung. Mit dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung und dem BDSG-neu vom 25.05.2018 sind Unternehmen vor deutlich umfangreichere Herausforderungen gestellt worden. Vor allem im Bereich der Personaldatenverarbeitung werden die Pflichten des Arbeitgebers erhöht, die Rechte der Arbeitnehmer gestärkt. Informationspflichten, Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung und Löschung sehen vor, dass Mitarbeiter Hoheit über ihre Daten erhalten.Es stehen unter anderem die Fragen: Wie weiter mit der rechtskonformen Personaldatenverarbeitung? Wo werden aus der Sicht des Datenschutzes im Unternehmen Personaldaten verarbeitet? Wie gehen wir mit den geforderten Meldepflichten bei Datenschutzverletzungen nach Art. 33 / Art. 34 DSGVO um? Welche neuen Anforderungen werden an Unternehmen im Bereich der techn. und organisatorischen Maßnahmen gestellt?

  • Datenschutz im Personalbereich und die rechtssichere Personaldatenverarbeitung
    • 10.10.2019, 09:00 Uhr - 10.10.2019, 17:00 Uhr
    • Dozent(en): Nobst, Tony
  • Gesetzliche Basis zum Personaldatenschutz einschließlich der Regelung zu Informationspflicht nach Art. 33 und 34 DSGVO
  • Personalaktenführung, wie und wo?
  • Was muss seitens der DSGVO und des BDSG-neu vom Personalbereich umgesetzt werden - gesetzeskonforme Personaldatenverarbeitung
  • Personaldaten unter Berücksichtigung des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • Der Datenschutz-Check im Personalbüro
  • Neue Anforderungen an Unternehmen bei techn. und organisatorischen Maßnahmen
  • Aus der Praxis für die Praxis - Arbeitgeberinteressen vs. Datenschutz (Videobeobachtung, Telefonverbindungsdaten, Nutzung der Mitarbeiterdaten aus IT-Systemen usw.)
Sie erlangen ein aktuelles Grundwissen über die datenschutzrechtlichen Vorschriften der Mitarbeiterführung, des Personal- und Arbeitnehmerdatenschutzes einschließlich der neuen Regelungen aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu). Sie erwerben einen Überblick und erhalten konkrete Praxishinweise, wo und wie Mitarbeiterdaten im Unternehmen gesetzeskonform verarbeitet werden können. Es werden Kenntnisse und Präventionsmaßnahmen vermittelt, die gemäß Art. 33 DSGVO "Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten an die Aufsichtsbehörde" und Art. 34 DSGVO "Benachrichtigung der von einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten betroffenen Person" erforderlich werden.
Führungskräfte bzw. Mitglieder der Unternehmensleitung, Personalmanager und Mitarbeiter aus dem Personalbereich, dem Betriebsrat/ und der IT-Abteilung, interne Datenschutzbeauftragte
Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele

Dozenten

Nobst, Tony

Externer DSB und Datenschutzberater

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

8 Termine ab 05.09.2019

Update-Seminar 2019 - Der betriebliche Datenschutzbeauftragte

Jährliches Aktualisierungsseminar zum Erhalt der Fachkunde für Datenschutzbeauftragte. Aktuelle Themen zum Datenschutz und zur Datensicherheit, neue gesetzliche Forderungen, Hinweise zur Umsetzung in der Praxis sowie aktuelle Rechtssprechung werden gemäß der Entwicklung zur Tagesordnung werden.
keine Bewertung
4 Termine ab 05.09.2019

ERFAHRUNGSAUSTAUSCH zur Umsetzung der EU-DSGVO

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung ist am 25.05.2016 in Kraft getreten und am 25.05.2018 endete die Übergangsfrist. Bei der Umsetzung der Verordnung stellten sich eine Vielzahl von Schwierigkeiten heraus, insbesondere im Verständnis der Begrifflichkeiten wie auch der abzuleitenden Aktivitäten,…
keine Bewertung
4 Termine ab 11.09.2019

Rechtssicher als GmbH-Geschäftsführer agieren

An Sie als Geschäftsführer einer GmbH werden besondere Anforderungen gestellt. Durch Ihre Rechte sind Sie besonderen persönlichen Haftungsrisiken ausgesetzt. Zudem geht die Rechtsprechung dazu über, Versäumnisse oder rechtliche Fehler von GmbH-Geschäftsführern deutlich stärker als bisher zu…
keine Bewertung
3 Termine ab 18.09.2019
RESTPLÄTZE

Rechte und Pflichten des Prokuristen

Als Prokurist haben Sie im Unternehmen eine herausragende Stellung - und zugleich eine umfängliche Verantwortung. Die Prokura ist eine umfassende handelsrechtliche Vollmacht und ermächtigt Sie zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen. Als Prokurist…
keine Bewertung