AUSGEBUCHT

Praktische Führungspsychologie - Modul 1/4 - Vom Kollegen zum Vorgesetzten

4.7

Thema

Wenn Sie plötzlich vom Kollegen zum Vorgesetzten werden, gibt es vieles zu beachten. Führungsverantwortung zu übernehmen erfordert neue Verhaltensweisen und beinhaltet viele anspruchsvolle Herausforderungen. Als frischgebackene Führungskraft müssen Sie sich einerseits selbst in Ihrer neuen Rolle zurechtfinden, andererseits auch Ihr Verhältnis zu den bisherigen Kollegen neu definieren. Dieses Seminar zeigt Ihnen Hintergründe und Wege konsequenten UND respektvollen Vorgehens auf und nimmt auch Stolpersteine des Führungsalltags unter die Lupe. So gelingt es Ihnen, den Rollenwechsel und Ihre ersten Führungsaufgaben erfolgreich zu meistern.

"Praktische Führungspsychologie" besteht aus 4 Modulen, welche aufeinander aufbauen und Sie auf die Herausforderungen als Führungskraft vorbereiten. Die Module sind einzeln buchbar. Wir empfehlen die Teilnahme an allen Modulen.

  • Praktische Führungspsychologie - Modul 1/4 - Vom Kollegen zum Vorgesetzten (22-1393-00)
  • Welches Führungsverhalten erwächst aus meinem Führungsverständnis?
  • Wie die Abgrenzung gegenüber bisherigen Kollegen gelingt
  • Erwartungen und Akzeptanz von Mitarbeitern und Vorgesetzten
  • Motivation schaffen oder Demotivation vermeiden?
  • Unbequeme Entscheidungen treffen und vertreten
  • Delegation als Führungsmittel konsequent einsetzen
  • Rückdelegation vermeiden
  • Das Verhältnis zwischen Mitarbeiterorientierung und Aufgabenorientierung
  • Situatives Führen: in unterschiedlichen Führungssituationen den geeigneten Führungsstil anwenden
  • Ältere Mitarbeiter - (k)ein Problem
  • Kritik äußern, die den Mitarbeiter weiterbringt - das motivierende Kritikgespräch
  • Wie Sie gemeinsame Ziele sicher erreichen (und woran es oft scheitert)
  • Sie bereiten sich gezielt auf Ihre neue Rolle als Führungskraft vor.
  • Sie erlangen die nötige Sicherheit im Umgang mit Führungsverantwortung.
  • Sie meistern Stolpersteine und schwierige Situationen im Führungsalltag.
  • Sie können grundlegende psychologische Konzepte zur Beeinflussung des Verhaltens von Menschen in Organisationen zielführend einsetzen.
Führungskräfte, die neu eine Führungsaufgabe übernommen haben und Mitarbeiter, die sich für eine Führungsaufgabe interessieren
Fragen zum Einstieg, moderierte Diskussion, Trainer-Input, Gruppenübungen, Selbsttest, Feedback und Feedforward, Arbeit an Fallbeispielen

Dozenten

Klett, Reyk-Peter

Dipl.-Psychologe, Coach, Buchautor, NLP-Master, Präventologe

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

4 Termine ab 25.02.2020

RKW-Arbeitskreis "Mitarbeiterführung für Führungskräftenachwuchs"

Führen heißt Gestalten von Beziehungen. Nehmen Sie eine neue Rolle als Führungskraft an, ändern sich zwangsläufig auch Ihre Beziehungen sowohl zu den ehemaligen Kollegen wie auch Ihrem Vorgesetzten. Aus Ihrer neuen Perspektive ergeben sich eine Fülle von Fragen, zum Beispiel: Wie will ich führen?…
5 Termine ab 05.02.2020

Praktische Führungspsychologie - Modul 2/4 - Damit aus Mitarbeitern nicht Gegenarbeiter werden

Dieses Seminar baut auf - im doppelten Sinne. Es vermittelt differenzierte Führungs-Werkzeuge für herausfordernde Situationen mit klarem psychologischen Know How. Führungsverhalten braucht Reflexion und Training, damit es im Führungsalltag selbstverständlich und souverän eingesetzt wird. So…
1 Termin am 06.02.2020

"Die heutige Jugend" - Ausbilder als Motivator, Coach und Erzieher

Gut ausgebildete Fachkräfte tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Azubis bringen jedoch individuelle Voraussetzungen und Vorstellungen mit sich. Mit dem einen liegen Sie sofort auf einer Wellenlänge, mit dem anderen nicht. Als Ausbilder, Coach und Motivator stehen Sie daher vor schwierigen…
5 Termine ab 24.02.2020

"...Sie mich auch!"

"Der Ursprung aller Konflikte zwischen mir und meinen Mitmenschen ist, dass ich nicht sage, was ich meine, und dass ich nicht tue, was ich sage." (Martin Buber)

Reden Sie noch oder kommunizieren Sie schon? Viele Gespräche erinnern eher an einen Duolog als einen Dialog. Jeder redet in seine…

Kundenrezensionen

(anonym) - 02.09.2019
(anonym) - 02.09.2019
Romy Klopfer - 02.09.2019
kleine Gruppe, lebendige Stimmung
(anonym) - 02.09.2019
Änderung der Sichtweise
(anonym) - 02.09.2019
(anonym) - 02.09.2019
(anonym) - 02.09.2019
(anonym) - 04.11.2019
(anonym) - 04.11.2019
Inhalt und Aufbau sehr gut; Das Seminar würde ich weiterempfehlen . Der Referent ist top.
(anonym) - 04.11.2019
(anonym) - 04.11.2019
Andre Emler - 04.11.2019
Franziska Jank - 04.11.2019
Das Seminar ist sehr umfangreich, Fragen wurden umfangreich beantwortet. Das Seminar hat mir geholfen, ich kann es weiterempfehlen.
Marcel Wagner - 04.11.2019
Der Dozent hat alles gut erklärt und es war informativ.
(anonym) - 04.11.2019
(anonym) - 04.11.2019
Andreas Aspeleiter - 04.11.2019
Hohe Praxisnähe, besonders die Psychologie des Menschen. Das Seminar ist empfehlenswert
(anonym) - 04.11.2019
(anonym) - 04.11.2019