Lehrgang "Der betriebliche Datenschutzbeauftragte mit Praxiseinführung und Prüfung"

Kennnummer: 71-0078
Als Inhouse-Schulung anfragen

Thema

Der Lehrgang richtet sich an interne oder externe betriebliche Datenschutzbeauftragte (DSB) und solche, die es werden sollen. Er vermittelt Rechtskenntnisse, die für den Erwerb der gesetzlich geforderten Fachkunde des Datenschutzbeauftragten unerlässlich sind. Im Vordergrund stehen die Regelungen des Bundesdaten- schutzgesetzes (BDSG). Daneben werden die Datenschutzvorschriften in den Bereichen Telemedien und Telekommunikation behandelt sowie Besonderheiten im Arbeitsrecht beleuchtet. Der Lehrgang beinhaltet einen Praxistag mit anschließender Prüfung zur Erlangung eines Zertifikates.

  • Lehrgang "Der betriebliche Datenschutzbeauftragte mit Praxiseinführung und Prüfung"
  • Einführung in das Datenschutzrecht - Grundregeln des Datenschutzrechts und die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO)
  • Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und die Umsetzung wichtiger Paragraphen bzw. Artikel
  • Begriffserläuterungen im Sinne des Datenschutzrechtes
  • Grundsätze zur ordnungsgemäßen Datenverarbeitung und deren Kontrolle
  • Rechte der Betroffenen - Art. 12,13,14... DSGVO
  • Die Bestellung eines/einer Beauftragten für den Datenschutz, seine/ihre Stellung im Unternehmen und die Einbindung in die Kommunikationskette eines Unternehmens
  • Gesetzliche und operative Aufgaben eines/einer DSB
  • Informationspflicht bei unrechtmäßiger Kenntniserlangung von Daten und die Meldung von Datenschutzverletzungen Art. 33 und Art. 34 DSGVO
  • Haftungsrisiko im Datenschutz und in der Datensicherheit; Bußgelder nach BDSG und DSGVO und die Datenschutzbehörden
  • Externe Dienstleister und die Auftragsverarbeitung - Art. 28 DSGVO
  • Sicherheit der Datenverarbeitung(technische und organisatorische Maßnahmen - Art. 32 DSGVO)
  • Verarbeitungsübersichten Art. 30 DSGVO
  • Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA) Art. 35 DSGVO
  • Aufbau einer Datenschutzorganisation
  • Datenverarbeitung im Unternehmensnetzwerk
  • Risikopotentiale und Lösungsmöglichkeiten aus der Praxis - Notfallmanagement
  • Erste Schritte auf dem Weg zur Datenschutz-Analyse
  • Datenschutzherausforderungen im Büroalltag
  • Aus der Praxis - Erfahrungsberichte und -austausch
  • Sie sind in der Lage, die datenschutzrechtlichen Besonderheiten im Geschäftsprozess umzusetzen und den Anforderungen des BDSG, der DSGVO sowie anderen Vorschriften zum Datenschutz gerecht zu werden.
  • Sie erlangen die erforderliche Fachkunde zum Beauftragten für den Datenschutz gemäß Art.37 Datenschutzgrundverordnung und §38 Bundesdatenschutzgesetz und können nach Wunsch den Lehrgang mit einer Prüfung abschließen (3 bzw. 4 Wahltage möglich).
zukünftige und neu bestellte Datenschutzbeauftragte sowie für DSB, die ihre Fachkunde erneuern müssen, Revisoren, DV-Verantwortliche
Vortrag, Fallbeispiele aus der Praxis, Übungen für die Tätigkeit als DSB, Diskussion, Vorschläge zur Prozessgestaltung für die Umsetzung des Datenschutzes in die Praxis, Prüfung

Dozenten

Täubert, Jens

Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.-Ing., Dozent, Berater, Referent, Auditor

Mehr Details
Nobst, Tony

Externer DSB und Datenschutzberater

Mehr Details

Kontaktieren Sie uns

Kontak-Foto
Kerstin Wolffgramm

Projektmitarbeiterin

Icon Telefon

0351 8322-337

Individuelle Anfrage

Ähnliche Weiterbildungen

11 Termine ab 10.12.2019
RESTPLÄTZE

Aktuelles zum Jahreswechsel 2019/2020 im Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- & Arbeitsrecht

Stetig Zum Jahreswechsel werden Rechtsprechungen geändert und gänzlich neue Gesetze verabschiedet. Als Fach- oder Führungskraft des Personalwesens, der Entgeltabrechnung oder als Unternehmer sollten Sie mit dem aktuellen Rechtsstand vertraut sein. Die teils umfassenden Änderungen betreffen neben der…
8 Termine ab 09.01.2020
AUSGEBUCHT

Arbeitsrecht aktuell 2020

Als Personaler oder Führungskraft sollten Sie sich regelmäßig über aktuelle Neuerungen im Arbeitsrecht auf dem Laufenden halten und Ihr Fachwissen vertiefen. Mit diesem Seminar bringen wir Sie auf den neuesten Kenntnisstand und machen Sie fit in Sachen Arbeitsrecht. Sie besprechen wichtige…
3 Termine ab 21.01.2020
RESTPLÄTZE

Das aktuelle Reisekostenrecht

Das Reisekostenrecht wurde 2014 umfassend reformiert, gefolgt von zahlreichen Nachbesserungen und Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF). Die Summe an Neuregelungen und Vorgaben führt in der Praxis oft zu vielen Problemen und Fragen. Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes (BFH)…
2 Termine ab 30.01.2020

Recht für Ein- und Verkäufer

Die Grundlagen der Vertragsgestaltung sind Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens. Die Verträge zu Lieferanten, Kunden und Partnern ergeben für Sie gesetzbindende Rechte und Pflichten. Daher ist der sichere Umgang in der Verwaltung von Ansprüchen und Gegenansprüchen, die…